Für Freunde der Fledermäuse

Informationen und Diskussionen über den heimischen und weltweiten Umweltschutz zu Lande

Moderator: A-Team

Antworten
Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5607
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Für Freunde der Fledermäuse

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 23 Nov 2006 14:12

:)
Liebe Fledermaus-Interessierte!

Seit den letzten Rundbriefen gibt es wieder einiges zu berichten...
Am 20. August 2006 fand in Taxenbach die diesjährige Fledermausnacht statt.
Einige waren im September bei den Ultraschalldetektorfahrten im Pinzgau,
Pongau und Flachgau mit dabei. Die Ergebnisse dieser Untersuchungen in
Salzburg, Oberösterreich, Kärnten, Tirol und der Steiermark werden von Guido
Reiter gerade ausgewertet. Am 12. September 2006 gab es die
Abendsegler-Simultanzählung an Salzach und Saalach. Am 21. September hatten
wir "Besuch aus Bayern": Im Rahmen des Praktikums zur Biologie heimischer
Fledermäuse der Uni München fand mit 29 Studenten, den
Lehrveranstaltungsleitern Lutz Wiegrebe (Uni München) und Andreas Zahn
(Südbayerische Koordinationsstelle für Fledermausschutz) und Maria Jerabek
(KFFÖ) eine Fledermaus-Fangaktion vor der Lamprechtsofenhöhle bei St. Martin
statt.

Die Freilandarbeiten sind jetzt abgeschlossen, die Fledermäuse sind schon in
den Zwischen- bzw. Winterquartieren. Die Ergebnisse des Monitoring, der
aktiven Schutzmaßnahmen, der Aktivitäten, wie z.B.
Abendsegler-Simultanzählung, Forschungswochenende im Lungau und im Pinzgau
u.a., werden derzeit zusammengetragen und ausgewertet. Über meisten
Ergebnisse werden wir beim Treffpunkt Fledermaus (siehe unten) berichten,
bzw. werden wir Euch / Ihnen die Ergebnisse danach zuschicken. Vielen Dank
an alle, die mitgeholfen haben!

Folgende Veranstaltungen sind in nächster Zeit geplant. Wir würden auch
darum bitten, die Infos an potenzielle Interessierte weiterzuleiten.


SYMPOSIUM "Netzwerk Natur", am 24. November 2006

Einige aktive Arten- und Naturschutzgruppen, die sich zum "Netzwerk Natur
Salzburg" zusammengeschlossen haben, wie die KFFÖ, die Halme, die HerpAG,
und weitere AG´s des Hauses der Natur etc. veranstalten 2006 zum 3. Mal ein
Symposium, bei dem aktuelle Themen des Lebensraum- und Artenschutzes in
Salzburg diskutiert werden sollen. Das Symposium widmet sich heuer dem Thema
"EU-Richtlinien (FFH, Vogelschutz) - Berichtspflicht 2007. Ist Salzburg
dafür gerüstet?". Details zum Symposium finden sich im Anhang (siehe
Symposium_06_Plakat.pdf bzw. Ausdruck).

Termin Freitag, 24. November 2006
Zeit 14:00 bis 18:00 Uhr
Ort Universität Salzburg, Naturwissenschaftliche Fakultät,
Hellbrunnerstraße 34, Salzburg
Dekanatssitzungssaal, 1. Stock


TREFFPUNKT FLEDERMAUS, am 1. Dezember 2006

Zum Abschluss der Saison 2006 möchten wir einen Überblick über die Arbeit im
Fledermausschutz 2006 geben, die Ergebnisse des Monitoring 2006 vorstellen,
Erfahrungen austauschen und einen Ausblick auf 2007 wagen.

Termin Freitag, 1. Dezember 2006
Zeit 17:00 Uhr
Ort Naturschutzabteilung Land Salzburg
Friedensstraße 11, Salzburg

Auf dem Programm stehen

- Ergebnisse des Artenschutzprojektes und des INTERREG III A Projektes
Fledermäuse in Salzburg (Monitoring, Schutz, etc.)
- Bericht über die diesjährigen Aktivitäten und Veranstaltungen - vom
Bestimmungskurs über die Fledermaus-Forschungswochenende bis zur
Abendsegler-Zählung, etc.
- Blick in die anderen Bundesländer - was passiert dort im Fledermausschutz?
- Erfahrungen, Wünsche, Beschwerden und Anregungen, ... inkl. Bilder aus dem
Fledermausjahr 2006 (bitte auch eigene Dias, Filme, etc.
mitbringen!!)
- Wie geht es 2007 im Fledermausschutz in Salzburg weiter?

Wir freuen uns auf einen gemütlichen und interessanten Nachmittag!

Nähere Informationen zu den Veranstaltungen gibt es wie immer bei Maria
Jerabek (Länderkoordinatorin Fledermausschutz Salzburg) unter 0676-9045482
oder maria.jerabek@fledermausschutz.at.

Mit fledermausfreundlichen Grüßen,
das Salzburger "Fledermaus-Team"

~~~~~~~~~~~~~~~^ö^~~~~~~^ö^~~~~~~~~~~
Maria Jerabek
Gärtnerweg 8 / 23, 5061 Elsbethen, Austria
phone: 0043-(0)662-635118 or 0043-(0)676-9045482
maria.jerabek@fledermausschutz.at
~~~~~~~~~~~~~~~~~~^ö^~~~~^ö^~~~~~~~~~
wir sind online! we are online!
www.fledermausschutz.at
:roll:

Antworten

Zurück zu „Natur- und Artenschutz (terrestrisch)“