Fossile Haizähne bei der Spring Academy Krk im Mai 2016

Spring_academy_mare_mundi_Krk_Mai_2016_fossile_haizaehne (3 von 7)

Haie erfreuen sich dank der Initiative von Meeresschutzorganisationen großer Beliebtheit. Das klingt widersprüchlich, gibt es doch immer noch ausreichend Vorurteile und medial verbreitete Gerüchte über das “Monster” Hai, dennoch gibt es immer mehr Menschen, die begreifen, dass Haie massiv vom Aussterben bedroht und vom Ökosystem Ozean nicht wegzudenken sind. Spring_academy_mare_mundi_Krk_Mai_2016_fossile_haizaehne (2 von 7)In den letzten 20 Jahren hat sich das Bild der Haie zum Glück massiv gewandelt, allerdings ist es für sie bereits fast zu spät, denn die Rückgänge der Populationen sind äußerst dramatisch und besorgniserregend.

Dem großen Interesse für Haie tragen wir auch bei unserem Frühjahrsevent der Superlative auf Krk Rechnung: mare-mundi bietet gemeinsam mit Sharkproject Austria  und Taucher.Net ein spannendes und vielfältiges Programm über Haie. Nicht nur Taucher, sondern alle Freunde des Meeres (auch solche, die sich vor Haien fürchten) werden auf ihre Kosten kommen.

Spring_academy_mare_mundi_Krk_Mai_2016_fossile_haizaehne (1 von 7)Als Bereicherung unseres diesbezüglichen Programms wird über die gesamte Dauer der Veranstaltung Ing. Christoph Pichler aus Oberösterreich anwesend sein. Er ist Sammler und Kenner und wird mit einem Informationstisch und Teilen seiner Sammlung die Spring Academy Krk im Mai 2016 bereichern. Spring_academy_mare_mundi_Krk_Mai_2016_fossile_haizaehne (5 von 7)So kann sich jeder ein genaueres Bild über die Geschichte der Haie in Mitteleuropa machen, über die Paratethys bzw. das Molassemeer. Selbst der legendäre “Megalodon” war in diesen Gewässern heimisch.


Alle Infos über die Spring academy Krk 4you – ein mare-mundi Frühjahrsevent der Superlative in Punat: http://mare-mundi.eu/spring-academy-krk-2016/

Termin: 30. April (Freitag) bis 16. Mai 2016 (16 Tage) (in diese Zeit fallen 3 Feiertage, was die Planung und Teilnahme für manche erleichtern könnte: 1. Mai. Christi Himmelfahrt und Pfingsten; die Veranstaltung endet am Pfingstmontag)


 

Und das erwartet die Freunde der Haie und alle, die es noch werden wollen:

Eine Fossilien-Sammlung aus zwei Teilen:

Internationale Sammlung – Sammlung von Ronald Springer inkl. Erweiterungen, die nun Christoph Pichler weiter führt.
vor allem auf ästhetische, perfekte Zähne
Schwerpunkt der Sammlung geographisch: USA, Südamerika (Chile, Peru), Holland, Belgien, Kasachstan (auch Zähne aus Russland, Argentinien, England dabei, Marokko natürlich auch)
Schwerpunkt Zeitlich: Miozän, Eozän
Gattungen/Familien: insb. Markrelenhaie inkl. Otodus-Megalodon-Linie, Tigerhaie, Sand(-tiger)haie, 6 und 7-Kiemerhaie, Wiselhaie, Squalicorax („Hairabe“)/Ausgestorbene Gattung der Kreide

Spring_academy_mare_mundi_Krk_Mai_2016_fossile_haizaehne (7 von 7)Eigenfunde Österreich Paratethys Eozän, Oligozän, Miozän 
Oligozän OÖ – rd. -25 Mio. J.
Miozän OÖ – rd. -18 Mio. J.
Fundstellen: Plesching/Pfenningberg – Vorgelagerte Insel, vermutlich gute Strömungsgegebenheiten und damit Nahrung, Granit, Böhmische Masse, rundherum das Meer im Oligozän und Miozän,
zu Kalt für Korallen damals, Haie, Rochen, Seekühe, Wale, Delphine, Knochenfische, Austern
Austernbank Plesching = Oligozän
Prambachkirchen: Miozän/Ottnangium – Tierwelt wie Plesching, eventuell etwas mehr „Großfauna“ (mehr C. chubutensis (Megalodon-Vorgänger), Pottwal und andere Zahnwale,
Schätz-Grube Prambachkirchen = ehem. Mangrovengebiet, Palmholz, Nashornzahn

Spring_academy_mare_mundi_Krk_Mai_2016_fossile_haizaehne (4 von 7)Haie Prambachkirchen/Plesching:
– Tigerhai
– Sand(-tiger)haie
– Kurzflossenmako
– Langflossenmako
– Weißhai-Vorgänger Isurus hastalis 
– Carcharocles bzw. Carcharodon chubutensis (das ist der Megalodon bei uns in den Linzer Sanden)
– Dornhai
– Gattung Carcharhinus
– Parotodus benedeni – ausgesorben, aus der von Otodus-Linie (Markrelenhai)
– Kammzähnerhaie
– Fuchshaie
– Wieselhai Hemipristis
– Squatina/Engelhaie
– Kragenhaie
– unbestätigt noch aber vermutlich: Zigarrenhai (Cookie-Cutter-Shark)

Salzburg St. Pankraz/Haunsberg: Eozän, 48 Mio Jahre, wärmer!!, inkl. Korallen, Brachiopoden, Nautilus, div. Schnecken, Haie, Schildkröten, Seeigel
Haie Salzburg Eozän:
– Sand(-tiger)haie
– Megalodon-Vorgänger Carcharocles auriculatus
– Mako-Hai Isurus precursor 

Wenn Sie sich für das Thema interessieren, können Sie sich schon vorher bei Christoph Pichler informieren: c.pichler@pinguine.at


Alle Infos über die Spring academy Krk – ein mare-mundi Frühjahrsevent der Superlative in Punat: http://mare-mundi.eu/spring-academy-krk-2016/

Termin: 30. April (Freitag) bis 16. Mai 2016 (16 Tage) (in diese Zeit fallen 3 Feiertage, was die Planung und Teilnahme für manche erleichtern könnte: 1. Mai. Christi Himmelfahrt und Pfingsten; die Veranstaltung endet am Pfingstmontag)