Krk: Neue Infastruktur für meeresbiologische Projektwochen

Neue Infrastruktur und noch freie Kapazitäten für 2015 an der Schule am Meer auf Krk!
 
www.schule-am-meer.eu, eine Bildungs- und Meeresschutzinitiative von mare-mundi.eu –
für Jugendliche und Erwachsene

Salzburg, 12. Januar 2015

Sehr  geehrte Lehrerinnen und Lehrer, sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren!

Gespräche mit Reiseanbietern, Schulen sowie Ausstellern auf Messen hat uns gezeigt, dass großes Interessen an hochwertigen meeresbiologisch-naturkundlichen Projekttagen am Meer besteht und die Nachfrage derzeit das Angebot übersteigt.

Auf diese Entwicklung hat unser gemeinnütziger Meeresschutzverein mare-mundi.eu reagiert und mit Jahresbeginn 2015 unter der Marke Schule am Meer (www.schule-am-meer.eu) sein Angebot an naturkundlichen und meeresbiologischen Projektwochen auf der Insel Krk wesentlich erweitert.

Der Schule am Meer steht ab sofort folgende Infrastruktur zur Verfügung:

• ein moderner Schulungsraum im Hotel Omorika in Punat für bis zu 60 Teilnehmer
• ein kühler Laborraum-Schulungsraum mit Aquarien, Mikroskopen und Technik für bis zu
50 Teilnehmer ebenfalls im Hotel Omorika in Punat
• eine Feldstation am Rand der Stadt Krk mit angeschlossener eigener Tauchbasis direkt am Meer (hier können Sie auch Neoprenanzüge für Ihre Schüler und sonstige Ausrüstung ausleihen)
• ein sympathisches “Piratenschiff” namens „Kosljun“ für Forschungsfahrten und Ausflüge in die Umgebung für bis zu 50 Personen
• gute Unterbringung und Verpflegung im Hotel Omorika
• Das Gute liegt so nahe! Keine andere Infrastruktur dieser Art können Sie von Mitteleuropa aus so einfach und so schnell erreichen!

Ab 2015 bieten wir Ihnen mediterrane Meeresbiologie, Meereskunde und allgemeine Naturwissenschaft auf höchstem Niveau – mit allen technischen Möglichkeiten um “richtige Meeresbiologie” betreiben zu können, wie es auch Universitäten bei ihren Meeresbiologie-Kursen tun: Plankton ziehen, Sandlückenraum untersuchen, Seegrasproben nehmen und alle anderen Lebensräume und Meereslebewesen wortwörtlich “unter die Lupe” nehmen.

Die Betreuung durch den Meeresbiologen Dr. Robert Hofrichter und sein hochmotiviertes und gut geschultes Team (darunter auch Mitglieder des Naturpädagogen-Vereins „Froh-Natur“, ), das Ihnen das Mittelmeer im Rahmen von  Vorträgen, Ausflügen, Experimenten und spannenden naturpädagogischen Methoden näher bringt, macht die Projektwoche für Schüler und Lehrer zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Durch die Erweiterungen ist es uns nun möglich auf Krk zwei bis drei Klassen gleichzeitig zu betreuen. Das bedeutet, dass Sie bei uns auch noch in der Saison 2015 Platz finden!

Sie können sich auch jetzt schon einen für Sie günstigen Termin für Ihre meeresbiologische Woche auf Krk für 2016 sichern.

Wir stehen Ihnen auch gerne unter office@mare-mundi.eu sowie telefonisch unter:
+43 664 739 48 050 (Mo-Do: 9 -12 Uhr) zur Verfügung.

In Vorfreude auf gemeinsames Lernen und Forschen am Mittelmeer

Ihr

Dr. Robert Hofrichter
und das Team der Schule am Meer und von mare-mundi.eu
www.schule-am-meer.eu   www.mare-mundi.eu