MareMundi Station Krk – das tüchtige Team 2017 stellt sich vor: Christopher

Moin Moin, mein Name ist Christopher, ich bin 23 Jahre alt und ich studiere Biologie im Bachelor im wunderschönen Hamburg! Durch eine Kommolitonin wurde ich auf MareMundi aufmerksam und mache jetzt ein einmonatiges meeresbiologisches Praktikum in der Station in Punat auf Krk.
Und ich muss sagen: Es ist einfach super!

Mit Guenis Diving Center ging es in Krk ins Hafenbecken, um dieses einmal vom Müll zu befreien

 

Bereits seit Kindheitsjahren hab ich mich durch Dokus im Fernsehen schon immer für alles mögliche begeistert, was mit Natur zusammenhängt. Von Geparden, Elefanten, Zugvögeln eben bis zu Fischen und Meeressäugern. Mit 14 habe ich dann meinen Tauchschein gemacht und hatte seitdem einige Trips nach unter anderem Ägypten ans Rote Meer und Kuba, um da die Unterwasserwelt zu erkunden. Spätestens im Great Barrier Reef in Australien stand fest: Ich will meine Energie dafür verwenden, mehr über unsere Natur, ihre Bewohner und die Abläufe unserer Ökosysteme zu erforschen!

So schön sind die Buchten im Süden von Krk, die wir mit den Schulen besuchen.

Neben aktivem Umweltschutz durch z.B. Einrichten von Naturschutzgebieten oder ähnlichem, ist es natürlich auch wichtig, den Gedanken der Nachhaltigkeit und Schutzes von Ökosystemen in die Köpfe von Menschen und besonders bei jungen Menschen, zu pflanzen. Und genau dafür ist die Meereschutzorganisation MareMundi da!

Ich unterstütze das Team jetzt seit 2 Wochen und bin begeistert von der Art, wie den Schülern hier ein Bewusstsein für die Schönheit und Artenvielfalt der Meere vermittelt wird.

Die lockere Mischung aus Spaß und Lehre regt sie an, über den Tellerrand zu gucken, und Dinge wie ihren Konsum infragezustellen, wenn es z.B. um Mikroplastik geht.

Im “World Cafe” geht es um Diskussionen von den Schülern über verschiedene Themen wie Plastik, Überfischung und Nachhaltigkeit.

 

Der junge Teil des Teams MareMundi beim Wandern in Stara Baska: Michi, Lilly, Christopher und Yannic

Neben den Ausflügen zum Schnorcheln, Untersuchen von Planktonproben und verschiedenen Vorträgen, bei denen ich assistiert habe, hatte ich auch die Möglichkeit, meine Leidenschaft fürs Tauchen zu intensivieren. Hierfür kam mir die Kooperation mit der Tauchbasis „Styria Guenis Diving Center“ gelegen.

Bei Günni habe ich in einer Woche an schönen Tauchspots auf Krk dann meine Tauchprüfungen für den CMAS ** erfolgreich absolviert. Mit dem lockeren Team fiel mir der Kurs sehr leicht und es hat echt Spaß gemacht, die Unterwasserwelt rund um Krk mit Besuchen von Sepien, Drachenköpfen und riesigen Schwärmen von Mönchsfischen zu erkunden!

Also „all in all“, kann ich es jedem, der sich für Meeresbiologie interessiert, nur ans Herz legen, einmal ein Praktikum bei MareMundi zu machen, und sich von der Natur der Nordadria faszinieren zu lassen!

Zusammen mit dem Team gehen wir schnorcheln, um neue interessante Orte für die Schüler zu entdecken.

 

 

Diesen Fisch sollte jeder Mittelmeerliebhaber kennen: Der Mönchsfisch (Chromis chromis), der einzige Riffbarsch des Mittelmeeres und einer der typischsten Vertreter seiner Fischfauna.

 

Die bunte und divsere Fauna der Nordadria (von oben links): Meerjunker, Bürstenwurm, Pferdeaktinie, Krähenscharbe.