Neu Module & neue Skripten: Schulen erleben kompetente Projekttage Meeresbiologie in Kroatien

 

Über die spannenden Programm-Module bei MareMundi für Schulen und die aufregenden Schulprojekttage an der Meeresschule unserer NGO in Kroatien  haben wir die Lehrer bereits informiert.  Doch nicht nur die Module werden vielfältiger, auch die Unterrichtsunterlagen entwickeln sich immer weiter. Hier stellen wir Ihnen das Skriptum über die wichtigsten Nesseltiere des Litorals (Küstenlebensraum) vor. Sie erhalten es automatisch beim Besuch unserer Meeresschule auf Krk oder können es im Rahmen der Vorbereitung schon vorher unter office@mare-mundi bestellen.

mare-mundi_hofrichter_meeresbiologie_exkursion_projekttage _projektwoche_schule_meer_mitttelmeer_krk_kroatien_moedling-16

Meeresbiologische Projektwochen in Kroatien erfreuen sich großer Beliebtheit. Die von Dr. Robert Hofrichter gegründete Meeresschutzorganistion MareMundi, eine non profit NGO, bietet solche seit Jahren auf der kroatischen Insel Krk erfolgreich an. Ob Fischbestimmung für Anfänger und Fortgeschrittene, Meereskundliche Schnorchelausflüge, Bootsausflüge entlang der schönsten Küsten von Krk mit meeresbiologischer Führung, spannende Vorträge über mitreißende Themen, Experimente, Laborarbeiten, Meeresaquaristik oder Mikroskopieren – Schulen, Lehrer und Schüler können zwischen unzähligen spannenden Themen wählen und so die für sie ideale Projektwoche zusammenstellen.

Neues MareMundi Skriptum bereichert spannendes Bildungsangebot für Schulen

In den Meeresbiologiekursen von MareMundi können Schüler viel über Nesseltiere lernen. Warum? Weil es weltweit äußerst erfolgreiche und wichtige Bewohner des Meeres sind. Bisher wurden rund 10.000 Arten beschrieben! Denke nur an das Große Barrierenriff von Australien, das größte Bauwerk, dass Lebewesen (einschließlich Menschen) jemals aufgebaut haben. Auch im Mittelmeer spielen sie eine wichtige Rolle, es gibt mehr als 500 Arten, davon etwa 50 Anemonen. Es gibt zwei Grundlebensformen bei Nesseltieren: Medusen (kennst Du von den Quallen im Meer) und Polypen. Anemonen haben die Form eines Polypen. Eine Einzelanemone ist immer ein Polyp. Eine Lebensphase als Meduse fehlt den Anemonen.

 Microsoft Word - Deckblatt Skript Anemonen-neu.doc

Die sechs wichtigsten Anemonen (Blumentiere) des Litorals (= Gezeitenzone, Küstenlebensraum) werden vorgestellt. Das sind jene Arten, mit denen die Schüler bei einem Meeresbiologie-Kurs tatsächlich in Berührung kommen. Oder … besser doch nicht, denn manche nesseln ganz schön stark. Die sie also beobachten können …

 

Blumen? Tiere? Blumentiere? MareMundi weiß die Antwort

Anemonen oder Aktinien (beide Begriffe sind gleichbedeutend) sehen wie Blumen aus, darum die Bezeichnung dieser Verwandtschaft Blumentiere (Anthozoa). Frühere Wissenschaftler konnten vor 200 oder 300 Jahren den Unterschied zwischen Tier und Pflanze noch nicht klar definieren – und dieses Dilemma drückt dieser Name aus. Unter den Blumentieren, zu denen auch die Korallen gehören, gibt es achtstrahlige (Octocorallia) und sechsstrahlige (Hexacorallia). Du kannst sehr leicht und schnell lernen, zu welchen die Anemonen oder Aktinien zählen. Und zwar nach dem Ausschlussprinzip. Denn die Polypen (so nennt man ein Einzeltier oder die einzelnen Tiere einer Kolonie) alle achtstrahligen Blumentiere (Octocorallia) haben ausnahmslos immer genau acht Tentakel – und diese haben zahlreiche seitliche Ästchen. Man nennt diese Form der Tentakel „gefiedert“. Die Tentakelzahl der Anemonen hingegen kann man nicht so einfach ermitteln, denn es sind viele. Und gefiedert sind sie nie!

An der Küste südlich von Glavotok: der Kanal zwischen Krk und Cres trägt den schönen Namen "Mittleres Tor" (Srednja Vrata).

Schüler eines Gymnasiums bei den meeresbiologischen Projektwochen von MareMundi an der Küste südlich von Glavotok: Der Kanal zwischen Krk und Cres trägt den schönen Namen “Mittleres Tor” (Srednja Vrata), ein wichtiges Operationsgebiet unserer Meeresschule oder Schule am Meer.

mare-mundi_hofrichter_meeresbiologie_exkursion_projekttage _projektwoche_schule_meer_mitttelmeer_mediterran_adria_kroatien_krk_2616

Welche Anemone ist das? Mit dem neuen MareMundi-Skriptum ausgestattet fällt die Antwort den Schülern leicht. 

 

Wofür steht MareMundi? Auch Ihre Schule wird begeistert sein!

  • MareMundi plant zuverlässig ihre meeresbiologische Projektwoche
  • höchste Kompetenz – der Gründer der Biostation von MareMundi ist anerkannter Mittelmeerexperte: Wissen erwerben, meer wissen erleben
  • Meeresbiologie auf der größten kroatischen Insel fernab des Schul- und Lernalltages auf der nächstgelegenen adriatischen Insel
  • die beste Adresse für außergewöhnliche Projekttage und um die Welt des Mittelmeeres zu entdecken
  • spannende Experimente  – entdecke wie das Meer funktioniert!
  • Mediterranistik für Schulen – die Jugend entdeckt den Mittelmeerraum
  • große Auswahl an Modulen und Fachvorträgen
  • jetzt auch in Trogir oder auf Kreta

 

Microsoft Word - Skriptum aktuell new Titel.docx