Erstmals in direktem Flug weit über den Gipfeln der Alpen und des Apennins

mare-mundi hatte diesmal das Vergnügen, bei den Artenschutztagen 2015 im Tiergarten Schönbrunn dabei zu sein. Vertreten waren zudem zahlreiche Organisationen, denen die Natur am Herzen liegt und der Schutz der Arten im Speziellen. Mit dabei war auch ein Team, das sich für ein Lebenwesen einsetzt, das so groß ist, wie eine Gans, zu den Schreitvögeln gehört und hier in Europa nun Schritt für Schritt wieder erfolgreich angesiedelt wird: Der Waldrapp.

Ein Bericht in den Salzburger Nachrichten über die Reise der Waldrappe zu den Wintergebieten

Ein Bericht in den Salzburger Nachrichten über die Reise der Waldrappe zu den Wintergebieten

Das Waldrappteam begleitet regelmäßig die Vögel zu ihrem Wintergebiet. Diesmal wurde bereits die zehnte menschengeführte Migration von Waldrappen erfolgreich durchgeführt: “Diese Migration war geprägt durch phantastische Flüge in bisher nie dagewesener Form. Insbesondere waren doppelt so viele Vögel mit dabei wie bei der bislang größten Migrationsgruppe, angeführt von zwei Fluggeräten mit je einem Piloten und einer Bezugsperson der Vögel an Bord. Die Alpen und der Apennin konnten erstmals in direktem Flug weit über den Gipfeln überquert werden”, so das Waldrappteam.

Mehr dazu unter folgendem Link


Impressionen der zehnten menschgeführten Migration der Waldrappe


Fotos: waldrapp.eu