… und zur Belohnung gab es am letzten Tag sogar Delfine zu sehen!

meeresbiologie_exkursion_projekttage_meeresbiologische_woche_schule_meer_mitttelmeer_adria_kroatien_mare-mundi (2 von 44)

Eine aufregende und spannende Woche ist in Krk zu Ende gegangen: Das Borg Linz und die BRG solarCity Linz besuchten uns, bei der mare-mundi Station Krk, als erste Schulen am Meer mit ca. 60 Schülerinnen und Schüler.

meeresbiologie_exkursion_projekttage_meeresbiologische_woche_schule_meer_mitttelmeer_adria_kroatien_mare-mundi (10 von 44)Bei meist strahlendem Sonnenschein konnte viel geschnorchelt und die spannende Unterwasserwelt entdeckt werden, war es doch für manch einen Schüler der erste Besuch des Mittelmeeres oder das erste Mal Schnorcheln.

meeresbiologie_exkursion_projekttage_meeresbiologische_woche_schule_meer_mitttelmeer_adria_kroatien_mare-mundi (28 von 44)Vertieft wurden die Beobachtungen durch Vorträge, Experimente und dem Mikroskopieren verschiedener Proben – Biologie ganz praxisnah und spannend!
11392873_10206875349351868_2911206774955094089_o

Und am letzten Tag hatte die Gruppe des Borg Linz das große Glück während der Schnorchelexkursion nach Glavotok zwei Delfine zu sehen – was für ein Abschluß dieser tollen Meereswoche!

meeresbiologie_exkursion_projekttage_meeresbiologische_woche_schule_meer_mitttelmeer_adria_kroatien_mare-mundi (44 von 44)Wir danken den Schülerinnen und Schülern für ihr Interesse und sind ganz sicher, neue Unterstützer für den Meeresschutz gefunden zu haben.


Warum wir diese Arbeit mit der Jugend für so wichtig halten? … „Ein Kind würde einen Käfer nicht ekelig finden oder Unkraut vernichten, wenn nicht irgendwer ‚igitt‘ dazu sagen würde … Dazu gebe es eine starke Tendenz zur Entfremdung von der Natur. Wenn die emotionale Bindung verloren gehe, habe man wenig Antrieb, die Natur zu schützen …“


Text: Ingrid Meemken/Robert Hofrichter
Fotos: Ingrid Meemken/Christian Hofinger
Redaktion: Astrid Hickmann


Eindrücke der meeresbiologischen Woche des Borg Linz und BRG solarCity Linz bei der mare-mundi Station Krk: