SEESTERN,SPINNE oder UFO?

Alles über Tiere, Entdeckungen, Begegnungen, Beobachtungen, Neuigkeiten, Wissenschaft, Artenschutz

Moderator: A-Team

Antworten
schnorchler
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 03 Aug 2014 11:23

SEESTERN,SPINNE oder UFO?

Beitrag von schnorchler » 26 Sep 2014 08:13

Hallo Tierfreunde!

Ich habe wieder einmal geschnorchelt und anscheinend ein Skelett eines mir unbekannten Meeres Bewohners gefunden. Mein Tipp ist erst einmal SEESTERN . Oder eine SPINNEN ART?
Aber Spinnen haben acht Beine. Auf dem Skelett sieht man aber das Fünfer Muster (zwei Beine, zwei Hände und eine Wirbelsäule.) Auf der Unterseite ist wahrscheinlich das Loch für das Maul.
Und hinten der „Auspuff sowie Steuerdüsen“. Erinnert an ein UFO.

Zu der stachligen Herzmuschel wüsste ich gerne die Wachstumsperioden.
Jedes Jahr eine Reihe Stacheln? Dann wäre diese Muschel FÜNFUNDZWANZIG Jahre alt?!
Welcher Meersbewohner ist im Stande so eine Muschel ohne Beschädigung zu öffnen.
Oder ist Sie etwa an Altersschwäche gestorben? Die beiden Hälften hingen noch zusammen und waren leicht geöffnet.

Für die Antwort Danke im Voraus.
Mit freundlichen Grüßen Schnorchler.

??Warumm kann ich nur 3 Bilder hochladen??
Dateianhänge
muschel (2).JPG
muschel (2).JPG (23.07 KiB) 2457 mal betrachtet
muschel (1).JPG
muschel (1).JPG (37.7 KiB) 2457 mal betrachtet
muschel.JPG
muschel.JPG (31.94 KiB) 2457 mal betrachtet

Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5802
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Re: SEESTERN,SPINNE oder UFO?

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 27 Sep 2014 12:14

Hallo lieber Schnorchler,

ja, für Nichtbiologen ist ein irregulärer Seeigel ein geheimnisvolles Wesen. Das da ist ja nur noch sein Haus, das Tier ist also bereits tot.

Schau unter Wikipedia Seeigel nach, das ist zwar nicht so großartig, aber als erste Info reicht es:

Die als unregelmäßig bezeichneten Seeigel (Irregularia), zu denen die Sanddollars und die Herzigel gehören, unterscheiden sich ganz wesentlich von den regelmäßigen Seeigeln. Ihr Skelett ist abgeflacht (bei den Sanddollars scheibenförmig) und nicht mehr genau radialsymmetrisch, sondern durch eine bilaterale Symmetrie dominiert. Es gibt ein Vorne und Hinten, ein Links und Rechts und die Fortbewegung findet immer mit einer Tendenz nach vorne statt. Sanddollars haben keine oder extrem stark reduzierte Stacheln, bei den Herzigeln sind diese eher wie eine Behaarung ausgebildet.

Und wenn Du unter Irregularia suchst, findest Du bestimmt noch bessere Erklärungen. Diese Tiere leben im Sediment (meist Sand), haben ihre Stacheln weitgehend reduziert und eine Fortbewegungsrichtung entwickelt - damit hat sich auch ihre fünfstrahlige Symmetrie sekundär wieder in eine bilaterale gewandelt... Wir diskutieren dieses spannende Thema mit unseren Schülern hier fast jeden Tag ...
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

schnorchler
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 03 Aug 2014 11:23

Re: SEESTERN,SPINNE oder UFO?

Beitrag von schnorchler » 27 Sep 2014 14:46

Danke Herr Dr. Hofrichter.
Auf Seeigel wäre ich nie gekommen.
Das Gehäuse ist ja so etwas Fon zart.
Danke nochmal.
mfg schnorchler.

Benutzeravatar
Phasianella
User
User
Beiträge: 19
Registriert: 05 Okt 2010 10:06
Wohnort: Wackersdorf / otok Vir
Kontaktdaten:

Re: SEESTERN,SPINNE oder UFO?

Beitrag von Phasianella » 13 Okt 2014 05:26

Die Muschel kann eines natürlichen Todes gestorben sein. Oder ein Seestern hat sie geöffnet - die schaffen das nämlich. In Frage kommen vor allem Astropecten.

Antworten

Zurück zu „Rund um Tiere“