Wie gefährlich sind Tigerhaie?

Alles über Tiere, Entdeckungen, Begegnungen, Beobachtungen, Neuigkeiten, Wissenschaft, Artenschutz

Moderator: A-Team

Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5602
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Re: Wie gefährlich sind Tigerhaie?

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 08 Dez 2017 18:23

Ich begrüße Elisabeth und Walter recht herzlich hier im Forum! Und danke für das interessante Bild. Meine Tauchtiefen haben sich in den letzten Jahren reduziert, und so sehe ich am Roten Meer selten größere Haie ...
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Alexander Wunderer
Profi
Profi
Beiträge: 214
Registriert: 01 Apr 2017 15:40

Re: Wie gefährlich sind Tigerhaie?

Beitrag von Alexander Wunderer » 09 Dez 2017 16:28

Sind Einzeltiere wirklich gefährlicher? Ich finde sie angenehmer, weil man sie im Blick behalten kann, aber vielleicht täuscht das.
Ein Guide erzählte mir, dass er einmal eine interessante Begegnung mit einem Longimanus hatte: zwei Haie waren vor ihm und lies sie nicht aus den Augen, damit sie keinen „Blödsinn“ machen. Genau in dem Moment stupst ihn der Dritte, von dem er nichts mitbekommen hat, von hinten mit der Nase an. Da soll man sich nicht wundern, wenn ein brauner Streifen im Tauchanzug ist :shock:

Alexander

Nautilus
Profi
Profi
Beiträge: 69
Registriert: 07 Jul 2007 20:25

Re: Wie gefährlich sind Tigerhaie?

Beitrag von Nautilus » 09 Dez 2017 22:24

Helmut Wipplinger hat geschrieben:
06 Dez 2017 13:39
:arrow: U-Boot Fahrt war jenseits von 300m
Stark! Es ist super beeindruckend was man da sieht.


Helmut Wipplinger hat geschrieben:
06 Dez 2017 13:39
:arrow: das war vor ca. 5 Jahren
es gab keine Tauchgang Abbruch wegen Tigerhai Sichtung

Es war 2012

Elisabeth Buchinger
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 04 Dez 2017 18:12

Re: Wie gefährlich sind Tigerhaie?

Beitrag von Elisabeth Buchinger » 13 Dez 2017 12:33

Natürlich hast du Recht, ein einzelnes Tier ist leichter zu überblicken als meherere. Mehrere Tiger oder Longimanus erfordern schon Disziplin und Routine. Rücken an Rücken mit dem Buddy, nicht in die Kamera schaun, sofort den Tauchern Zeichen geben wenn ein weiteres Tier auftaucht, also ständig die Umgebung scannen, das kann ganz schön stressig sein, wenns unübersichtlich wird dann raus aus dem Wasser.

Für mich war dieser einzelne Tigerhai in diesem Kontext: (hammerheads in Manuelita https://www.dropbox.com/sh/96k7i630rz9m ... 4poUa?dl=0 ) einfach nur ein Einzelgänger, wie auch ein einzelner Elefant abseits der Herde.....

Noch ein paar Worte zum NT : auch bei uns wäre beim Nachttauchen sofort abgebrochen worden wenn ein Tiger aufgetaucht wäre, ich finde es auch völlig richtig. Folgendes Szenario hab ich erlebt: Stallorder: Gruppe belibt im Kreis eng beisammen, alle Lampen leuchten gemeinsam in die Mitte, keine Blinklichter, farbige Lichter oder ähnlichen Firlefanz am Tank, KEIN Gefuchtle in der Gegend mit den Lampen. spätestens nachdem der erste Galapagoshai im Lichkegel in 1 m Distanz auftauchte, hat jeder gelaubt, er muss dem Nachbarn was zeigen und das Lichtergefuchtle ging los.
Wenn man weiss, dass Tigerhaie von Akkus besonders angezogen werden, in Regionen ohne Licht leben , also für sie aufblitzenede Lichter besonders interessant sind weil hier vermutlich Action stattfindet, dann sollte man das Wasser tatsächlich verlassen wenn einer auftaucht, nochdazu wenn Konkurrenten wie Galapagoshaie im Spiel sind. Also eine unbeherrschbare Tauchertruppe die Lichtspiele veranstaltet und aufgeregte große Haie in stockfinsterer Nacht , da würde ich als Tauchguide auch sofort zum Rückzug blasen.
Andere Situation Bahamas, Tag, beste Sicht, Stallorder: alle stehen Schulter an Schulter-einer hält sich nicht dran.., völlig entspannter Tiger, allerdings neugierig...., auch das kann gefährlich werden, siehe Video oben

Fazit: es gibt gefährliche Situationen.
Elisabeth

Nautilus
Profi
Profi
Beiträge: 69
Registriert: 07 Jul 2007 20:25

Re: Wie gefährlich sind Tigerhaie?

Beitrag von Nautilus » 14 Dez 2017 00:07

Elisabeth Buchinger hat geschrieben:
13 Dez 2017 12:33
spätestens nachdem der erste Galapagoshai im Lichkegel in 1 m Distanz auftauchte, hat jeder gelaubt, er muss dem Nachbarn was zeigen und das Lichtergefuchtle ging los.
So ein pubertäres Verhalten von Tauchern hab ich auf meinen 18 Nachttauchgängen in Cocos gottseidank nie erlebt. Bei uns lief immer alles äußerst diszipliniert ab. Trotz der Galapagoshaie welche die Tauchgänge spannend gehalten haben.

Am SB hab ich gelesen dass die Nachttauchgänge auf Cocos derzeit von der Parkbehörde untersagt wurden. Darüberhinaus wurden sämtliche Tauchplätze bei denen man Tigerhaie beobachten konnte ebenfalls gesperrt. Für mich das entscheidende Kriterium nach Cocos nicht mehr hinzufahren. Zumindest bis die Nachttauchgänge wieder erlaubt werden. Falls das überhaupt jemals wieder passieren wird.

Jagende Weissspitzenriffhaie verfolgt von diese jagenden Galapagoshaien habe ich sonst so noch nirgendwo anders auf der Welt beobachten können. Diese haben Cocos einmalig gemacht. Das ist nun vorbei. Hoffentlich nur vorübergehend.

LG Nautilus

Nautilus
Profi
Profi
Beiträge: 69
Registriert: 07 Jul 2007 20:25

Re: Wie gefährlich sind Tigerhaie?

Beitrag von Nautilus » 31 Jan 2018 21:33

Der Freund der getöteten Taucherin hat sich zu Wort gemeldet. Er meint die Safaribootbetreiber würde hätten seine Freundin nicht ausreichend geschützt. Folgendes hat er gesagt:

“Apparently they didn’t have any protection — the divers or the instructors had nothing to ward off any of these fish, sharks,’’ plastic surgeon Dr. Jeffrey Rosenthal told The Post in an exclusive interview Monday as he grieved for his piiieps, Rohina Bhandari, 49."

“I don’t understand that aspect of it, that there was no protection for her or for the other guests for that matter,” the doctor said. “I just feel that the safety precautions they took were not as good as they should have had.”

Hier der Link zum Artikel: https://nypost.com/2017/12/04/fiance-of ... g-company/

Gibt es hier Meeresbiologen welche seine Behauptung bestätigen können?

Das würde mich brennend interessieren, denn ich selbst war schon dreimal mit diesem Safariveranstalter in Cocos tauchen, und überlege nun, ob ich es wieder tun sollte oder besser nicht.

LG Nautilus

Nautilus
Profi
Profi
Beiträge: 69
Registriert: 07 Jul 2007 20:25

Re: Wie gefährlich sind Tigerhaie?

Beitrag von Nautilus » 31 Jan 2018 21:36

Übrigens Manuelita ist wieder geöffnet. Nachttauchgänge sind nach wie vor untersagt.

Antworten

Zurück zu „Rund um Tiere“