Worum könnte es sich hier handeln?

Informationen über die Feldstation in Dahab und ihre Aktivitäten, Programme und aktuelle Termine.

Moderator: A-Team

Antworten
klaus81
User
User
Beiträge: 13
Registriert: 09 Dez 2010 13:07

Worum könnte es sich hier handeln?

Beitrag von klaus81 » 19 Jun 2011 20:54

Gesichtet im Flachwasser des Roten Meeres (Soma Bay), an jener Stelle häufig, aber oft scheinbar geplatzt - übrig geblieben waren paar Häutchen. Größe: etwas kleiner als ein Hühnerei.
Bild

klaus81
User
User
Beiträge: 13
Registriert: 09 Dez 2010 13:07

Re: Worum könnte es sich hier handeln?

Beitrag von klaus81 » 20 Jun 2011 12:59

Zwei Antworten habe ich in taucher.net erhalten, aber man ist sich nicht sicher.

1. Gallertmasse eines Röhrenwurmes, der die zum Auskleiden seiner Wohnröhre benutzt. Dazu passt, dass das Gebilde im Sand verankert ist, das konnte man an den geplatzten Membranen sehen. So leicht, wie es sich in der Strömung bewegte, schien es mir aber nicht gefüllt zu sein.

2. Gelege einer Kopfschildschnecke
Diese Schnecken gab es in größerer Zahl, aber 100m entfernt am Riff. Ich bin täglich bei diesen "Eiern" aus dem Wasser gestiegen und habe nie eine der Schnecken da gesehen. und sollten die so ein großes Gelege fabrizieren können? Hat jemand eine Abbildung vom Gelege der Kopfschildschnecke?

Benutzeravatar
fidelfisch
Profi
Profi
Beiträge: 494
Registriert: 02 Jan 2009 15:05
Wohnort: Berlin

Re: Worum könnte es sich hier handeln?

Beitrag von fidelfisch » 15 Nov 2011 12:18

Am besten Probe nehmen und unter das Mikroskop legen :-)
Schnecken können sonst die unterschiedlichsten Gelege produzieren. Vielleicht weiß unser Schneckenprofi hemimastix mehr?!

Benutzeravatar
hemimastix
Profi
Profi
Beiträge: 63
Registriert: 14 Dez 2006 00:44

Re: Worum könnte es sich hier handeln?

Beitrag von hemimastix » 11 Dez 2011 15:44

Ich würde es auch erst einmal unters Mikroskop legen!

Antworten

Zurück zu „RSEC - Feldstation in Dahab (Sinai)“