Von Pressburg nach Salzburg: Bonus-Kapitel

Bücher, Journalien und Publikationen, die für Naturliebhabern empfehlenswert sind

Moderator: A-Team

Antworten
Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5802
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Von Pressburg nach Salzburg: Bonus-Kapitel

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 20 Jul 2014 18:12

Bild

In wenigen Wochen erscheint im Styriapremium Verlag (Wien) unser neues Buch “Von Pressburg nach Salzburg - Grenzgänge zwischen Städten, Völkern und Regionen der k. u. k. Monarchie”.
Ein österreichisch-kosmopolitischer Onkel aus Salzburg und sein slowakischer Neffe aus Pressburg stellen sich darin vor. Beide sind in Bratislava geboren, in der Hauptstadt der noch jungen Slowakischen Republik. Früher war Pozsony 250 Jahre lang Hauptstadt des Königreichs Ungarn, eine überwiegend deutsche Stadt. Ein historischer Boden, der spannende Geschichten verheißt...

Das Manuskript ist schließlich recht umfangreich geworden. Nicht alles konnten wir im Buch unterbringen. Wir wollen aber die Texte, “die es nicht geschafft haben”, dem Leser dennoch nicht vorenthalten. Im Internet können Sie sich jetzt schon auf das neue Buch einstellen.

Wichtige Erklärung: Damit Sie die aus dem Zusammenhang gerissenen Texte richtig verstehen: Unser Buch ist antinationalistisch. Sollten Kritiker es jemals als kleinen Beitrag zur Völkerverständigung in der alten Stadt an der Donau, weiter bis nach Salzburg oder sogar darüber hinaus würdigen, als einen Versuch, die Idee des friedvollen Zusammenlebens der Völker ohne den anachronistischen Nationalismus zu stimulieren, dann würden sich Onkel und Neffe darüber freuen.
Weder die Slowaken noch die Ungarn „haben in unserem Buch die Wahrheit“, wenn sie über die Geschichte erzählen, ebenso wenig die Tschechen und die Deutschen bzw. die Österreicher.
Wie der berühmte Schweizer Pädagoge Johann Heinrich Pestalozzi formulierte: „Es ist das Los der Menschheit, dass die Wahrheit keiner hat. Sie haben sie alle, aber verteilt, und wer nur bei einem lernt, der vernimmt nie, was die anderen wissen.“
Diese Aussage trifft auf die historischen, soziologischen und kulturellen Verhältnisse im Donauraum und im Karpatenbecken über jeden Zweifel erhaben zu.

Hier das Bonus-Kapitel: "Das Kreuz mit den Deutschen": :arrow: http://www.pressburg-salzburg.eu/2014/0 ... schen.html

Bild
Folgen Sie uns auf Facebook: :arrow: https://www.facebook.com/pressburg.salzburg
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Benutzeravatar
Caro
Profi
Profi
Beiträge: 1519
Registriert: 16 Mär 2007 16:17
Wohnort: München

Re: Von Pressburg nach Salzburg: Bonus-Kapitel

Beitrag von Caro » 21 Jul 2014 20:30

Bravo bravo, lieber Robert !!!

Wie gut und wie weise Du alle Nationalisten da ausbremst :)

Alles Liebe
Caro
"Auch wenn es gelänge, die Tiere vor uns zu schützen, hätten wir nichts erreicht. Erst wenn es uns gelingt, die Tiere nicht mehr schützen zu müssen, sind wir am Ziel. Dann haben wir etwas verändert: UNS !" Zitat von Michael Aufhauser

Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5802
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Re: Von Pressburg nach Salzburg: Bonus-Kapitel

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 15 Aug 2014 16:55

Viele (wie man sich als Autor meistens einbildet: gute) Ideen und kreatives Schreiben sind eine Seite der Münze, die kalkulatorisch-verlegerischen Realitäten des Marktes die andere. Der Umfang unseres Buches ließ sich leider nicht weiter nach oben schrauben. Letztlich war unser Manuskript viel zu lang und ließ sich in diesem einen Buch (Von Pressburg nach Salzburg ...) beim besten Willen nicht unterbringen.
Allein schon unsere Literaturliste – alles Bücher und Publikationen aus drei Jahrhunderten, die wir bei unseren Recherchen mit großem Interesse studiert haben – umfasste viele Seiten. Für das Buch mussten wir sie stark kürzen.
Manches davon, was wir im Buch nicht unterbringen konnten, ist hier auf dieser Internetseite nachzulesen.
Viel Spaß beim Lesen wünschen

Robert Hofrichter und Peter Janoviček!


All das können die Salzburger den Ausländern verdanken...
Im Gespräch mit dem Salzburger Journalisten Clemens M. Hutter

:arrow: http://www.pressburg-salzburg.eu/2014/0 ... r-den.html
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Antworten

Zurück zu „Bücher, Journalien, Publikationen“