Ostia

Alle Informationen und Diskussionen über das Europäische Mittelmeer

Moderator: A-Team

Antworten
meregalli
Profi
Profi
Beiträge: 55
Registriert: 18 Okt 2013 07:44

Ostia

Beitrag von meregalli » 14 Apr 2015 20:13

Für alle Liebhaber des Mittelmeeres und der Geschichte:
Pompej, Erculaneum, Ephesos, Rom, Athen usw besucht man allemal. Um den Alltag der Antike besser zu begreifen, fehlt aber Ostia. Nachdem ich endlich dort war, darf ich folgende Empfehlungen geben:

Als Vorbereitung, wenn man es ernst meint braucht man ein halbes Jahr:

http://www.ostia-antica.org/

Da steht jedes Gebäude und alles Erdenkliche genau drinnen. Vor allem kann man auch erfahren, welch großartige Leistung von den Archäologen vollbracht wurde, damit man überhaupt in der Lage ist, sich eine Vorstellung von der Stadt zu machen. Daher ist der tägliche Eintrittspreis von 10 € nicht überhöht.

Witterungsbedingt konnte ich nur 2 Tage die Ruinen besichtigen, mir scheinen aber 4-5 Tage eher angemessen, um wirklich alles zu sehen. Ein schriftlicher Führer ist trotz bester Vorbereitung nötig, man kann sich nicht alles merken. Der März, als ich dort war ist eher schlecht gewählt,- da stürmen lauter Schulklassen umher. Im Hochsommer glaube ich, schafft man temperaturbedingt die Strecken kaum.

7-Tages Ticket für Rom gültig bis Lido di Ostia: 24 € (übrigens: die Bahnlinie Rom-Ostia wurde von österreichischen Kriegsgefangenen erbaut)

Liegewagen bis Rom bei frühzeitiger Voranmeldung günstig zu haben.

Für Flugreisende: Fiumicino ist gleich daneben, daher donnern im 5min Takt die Flieger über die antiken Ruinen.

Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5607
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Re: Ostia

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 15 Apr 2015 20:17

meregalli hat geschrieben:Für alle Liebhaber des Mittelmeeres und der Geschichte:
8) Danke für den Link, das sind wir ...
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Antworten

Zurück zu „Das Europäische Mittelmeer- Meereskunde, Biologie, Umwelt und Umweltzerstörung“