Pseudoethische Stopfleber von Wildgänsen ...

Alles, was nicht zu den anderen Punkten passt. Off Topic und Themenvorschläge, die in diesem Forum disskutiert werden sollte

Moderator: A-Team

Antworten
Benutzeravatar
Caro
Profi
Profi
Beiträge: 1502
Registriert: 16 Mär 2007 16:17
Wohnort: München

Pseudoethische Stopfleber von Wildgänsen ...

Beitrag von Caro » 30 Aug 2016 17:34

... die sich für die benötigte Energie vor dem Zug naturgemäß selbst "stopfen" ...

soll jetzt "besser" sein ?!?

Ich sage NEIN :( und finde es fast noch schlimmer.
WIESO müssen denn vermeintliche "Gourmets" überhaupt das KRANKE Organ eines Tieres essen :roll:
Und dann diese scheinheiligen Verbote --- es wird trotzdem tonnenweise dann importiert. Und auch wenn nicht auf der Speisekarte von "exklusiven" Restaurants zu finden - auf Anfrage ist es natüüürlich mit einem Augenzwinkern erhältlich :roll:

http://www.care2.com/causes/is-humane-f ... thing.html

Liebe Grüße
Caro
P.S. Empfindsame Gemüter sollten bitte das Video nicht anklicken.
"Auch wenn es gelänge, die Tiere vor uns zu schützen, hätten wir nichts erreicht. Erst wenn es uns gelingt, die Tiere nicht mehr schützen zu müssen, sind wir am Ziel. Dann haben wir etwas verändert: UNS !" Zitat von Michael Aufhauser

Pirat66
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 12 Sep 2016 14:49

Re: Pseudoethische Stopfleber von Wildgänsen ...

Beitrag von Pirat66 » 23 Sep 2016 09:38

Ich finde es schockierend, welche Videos Peta regelmäßig veröffentlicht. Da will man gar nichts mehr essen. Ich hoffe, dass ist nicht in allen Farmen so.

Benutzeravatar
Caro
Profi
Profi
Beiträge: 1502
Registriert: 16 Mär 2007 16:17
Wohnort: München

Re: Pseudoethische Stopfleber von Wildgänsen ...

Beitrag von Caro » 09 Nov 2016 19:58

@pirat
Ich bin wahrlich kein ausgesprochener Freund von Peta ... (für mich als alte Tierschutztante, gehen unbeteiligte Menschen und ihr Empfinden immer noch vor). Aber leider geht es manchmal nicht anders :(

Und leider kann ich Deinen frommen Wunsch nicht bestätigen - auf ALLEN "Farmen" (quer durch Europa !) geht es so zu :cry:

Ein weiteres Kapitel, das die armen Gänse betrifft, ist der Lebendrupf für Daunen ... .
Auch schwer erträglich und ein bislang never-ending Project in der Tierschutzarbeit :(

ABER - steter Tropfen höhlt den Stein :|

Liebe Grüße
Caro
"Auch wenn es gelänge, die Tiere vor uns zu schützen, hätten wir nichts erreicht. Erst wenn es uns gelingt, die Tiere nicht mehr schützen zu müssen, sind wir am Ziel. Dann haben wir etwas verändert: UNS !" Zitat von Michael Aufhauser

Antworten

Zurück zu „Off Topic und Themenvorschläge & Sonstiges“