Dinosaurier: Es war doch nicht der Komet schuld!

Lachen ist gesund …

Moderator: A-Team

Antworten
Benutzeravatar
Helmut Wipplinger
Profi
Profi
Beiträge: 1416
Registriert: 23 Okt 2006 20:41
Wohnort: Wien

Dinosaurier: Es war doch nicht der Komet schuld!

Beitrag von Helmut Wipplinger » 13 Aug 2011 12:30

Bild
www.mare-mundi.org

Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5607
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Re: es war doch nicht der Komet schuld!

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 13 Aug 2011 20:10

:lol: Gut gezeichnet!!! Nur die Nashörner passen paläontologisch-zoologisch nicht zu den Dinosauriern...
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Benutzeravatar
Caro
Profi
Profi
Beiträge: 1502
Registriert: 16 Mär 2007 16:17
Wohnort: München

Re: es war doch nicht der Komet schuld!

Beitrag von Caro » 13 Aug 2011 21:18

Lieber Robert !

Auch ich dachte erst, dass das Nashörner sind :wink:
Aber der Zeichner hatte halt aufgrund der perspektivischen Verkleinerung die Kopfform nur umrissen ...
Schau noch mal genau !
Das sind diese Triptidingenssowas !!!!! :idea:
:oops: Mein kleiner Neffe (5) könnte Dir jetzt im Gegensatz zu mir, die nicht viel Ahnung von Dinos hat, die korrekte Bezeichnung sagen ... :oops: :oops: 8)

Liebe Grüße
Caro
"Auch wenn es gelänge, die Tiere vor uns zu schützen, hätten wir nichts erreicht. Erst wenn es uns gelingt, die Tiere nicht mehr schützen zu müssen, sind wir am Ziel. Dann haben wir etwas verändert: UNS !" Zitat von Michael Aufhauser

Biberach
Profi
Profi
Beiträge: 315
Registriert: 22 Nov 2008 10:53
Wohnort: Mommenheim bei Mainz

Re: es war doch nicht der Komet schuld!

Beitrag von Biberach » 14 Aug 2011 00:25

Also Robert,
das sieht man doch auf den ersten Blick, dass die vermeintlichen "Nashörner" eindeutig Vertreter der bekannten Gruppe der Ceratopsia sind. Die bekannteste Familie darunter sind die Ceratosidae, zu welchen auch einer der bekanntesten Saurier-Vertreter, der Triceratops, gehört.
Der fällt aber, obwohl auch drei Hörner, aus. Auf dem Bild ist das mittlere Horn auf dem Nasenrücken sehr deutlich ausgeprägt, wobei eben jenes des Triceratops eher rückgebildet war. Anders sieht das bei Chasmosaurus aus, der ebenfalls 3 Hörner trug, alle recht gut ausgebildet.
http://de.wikipedia.org/w/index.php?tit ... 0227230231

Damit aber zurück zum Wesentlichen: das Bild ist top! Saulustig, und das erinnert mich an ein altes Lied aus meiner Jugendzeit, da gings genau um das!!!

http://www.youtube.com/watch?v=y_5BD95qTKU

das Lied ist von 1980, da bin ich geboren. Ich hab das im Vorschulalter auf Platte von nem Onkel bekommen, das war der Hit! Zumal ich dann direkt nachgelesen habe, wie es wohl wirklich war!
Wer sich alleine langweilt, ist auch zu mehreren nicht besonders unterhaltsam

Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5607
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Re: es war doch nicht der Komet schuld!

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 14 Aug 2011 10:37

8) .... ja, jetzt sehe ich es auch... es sind Triceratops ... und hinten, die Giraffen ...?
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Benutzeravatar
Caro
Profi
Profi
Beiträge: 1502
Registriert: 16 Mär 2007 16:17
Wohnort: München

Re: Dinosaurier: Es war doch nicht der Komet schuld!

Beitrag von Caro » 14 Aug 2011 20:01

Lieber Biberach !
Danke für die Nachhilfe :D Ich meinte den Triceratops :wink: :oops:

Lieber Robert !
Ich meine, die "Giraffen" sind diese kleinen Flugsaurier :wink:
Die haben so lange Hälse, aber einen Kamm oben am Kopf, so dass die Kopfform an Giraffen erinnert.

Liebe Grüße
Caro
"Auch wenn es gelänge, die Tiere vor uns zu schützen, hätten wir nichts erreicht. Erst wenn es uns gelingt, die Tiere nicht mehr schützen zu müssen, sind wir am Ziel. Dann haben wir etwas verändert: UNS !" Zitat von Michael Aufhauser

Biberach
Profi
Profi
Beiträge: 315
Registriert: 22 Nov 2008 10:53
Wohnort: Mommenheim bei Mainz

Re: Dinosaurier: Es war doch nicht der Komet schuld!

Beitrag von Biberach » 19 Aug 2011 09:13

Die Flugsaurier (Pterosauria) sitzen ja direkt daneben, im Vordergrund des vorderen Diplodocus.

Man sieht von den gemeinten vermeintlichen Giraffen nicht wirklich viel Hals, aber die Silhouette Köpfe erinnern tatsächlich daran, wegen den Ohren und Hörnern der Giraffen. Ähnliches weisen aber auch andere Vertreter der Ordnung der Vogelbeckensaurier auf. Die Pachycephalosauria. Und da jetzt nicht der bekannteste, der Pachycephalosaurus (der mit der "Melone", welche eventuell bei der Brautschau von den Männchen gegeneinander gerammt wurde, wie zB bei heute lebenden afrikanischen Büffeln.
Vielmehr könnten die vermeintlichen Giraffen-Köpfe aber vom König der Drachen, dem Dracorex, herrühren. Oder von Stygimoloch.
http://de.wikipedia.org/wiki/Pachycephalosauria

Und wenn wir jetzt schonmal bei Sauriern sind, ist es zu Fossilien nicht mehr weit, was mich zur Frage veranlasst: Robert, ist in naher Zukunft mal wieder eine kleine Fossiliensuche (Haizähne) geplant, in den Linzer Sanden? Ich wäre gerne mal wieder dabei!
Wer sich alleine langweilt, ist auch zu mehreren nicht besonders unterhaltsam

Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5607
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Re: Dinosaurier: Es war doch nicht der Komet schuld!

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 19 Aug 2011 16:53

Biberach hat geschrieben:Und wenn wir jetzt schonmal bei Sauriern sind, ist es zu Fossilien nicht mehr weit, was mich zur Frage veranlasst: Robert, ist in naher Zukunft mal wieder eine kleine Fossiliensuche (Haizähne) geplant, in den Linzer Sanden? Ich wäre gerne mal wieder dabei!
Lieber Biberach,

ich würde es soooo gern machen! Vielleicht in der ersten Oktoberhälfte, da bin ich wieder in der Heimat... Vorher muss ich noch den Haien der Seychellen einen Besuch abstatten ... Und danach bin ich noch auf Krk. Die bittere Erkenntnis: Man kann nicht alles gleichzeitig machen...
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

sebastiange
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 21 Mär 2012 10:12

Re: Dinosaurier: Es war doch nicht der Komet schuld!

Beitrag von sebastiange » 21 Mär 2012 10:30

Haha! Sehr gutes Bildchen, wenn man eher auf der weniger religiösen Seite steht! :P

Benutzeravatar
ostbey
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 14 Feb 2012 22:42
Wohnort: Den Haag (NL)
Kontaktdaten:

Re: Dinosaurier: Es war doch nicht der Komet schuld!

Beitrag von ostbey » 02 Apr 2012 15:07

sebastiange hat geschrieben:Haha! Sehr gutes Bildchen, wenn man eher auf der weniger religiösen Seite steht! :P
Davon mal abgesehen, daß die Säugetiere auf dem ersten Schiff sich erst entwickelt haben, lange nachdem und weil die Dinosaurier ausgestorben waren... :)
http://guest.engelschall.com/~sb/fluo-diving/

Benutzeravatar
klimmingikto
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 04 Nov 2013 10:16

Re: Dinosaurier: Es war doch nicht der Komet schuld!

Beitrag von klimmingikto » 08 Nov 2013 09:58

Haha sehr gut getroffen.. :D Im warsten Sinne des Wortes.. :P
Familie steht über allem

Antworten

Zurück zu „Natur und Humor“