Bärentour Slowakei Terminvorschlag: jetzt zurückmelden!!!

Wissenswertes

Moderator: A-Team

Antworten
Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5602
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Bärentour Slowakei Terminvorschlag: jetzt zurückmelden!!!

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 12 Jan 2009 14:37

Nun gibt es einen Terminvorschlag:

Samstag, den 16. Mai bis Samstag, den 23. Mai 2009.

Am Donnerstag, den 21. Mai ist ein Feiertag (Chr. Himmelfahrt), der Freitag ist ein Fentstertag ... Vielleicht geht es sich bei Euch aus? Bitte um rege Diskussion und Kommentare ... Die definitive Entscheidung folgt in den kommenden Tagen, hängt von den Reaktionen ab ...


Bild

Einzigartige Studentenexkursion für nur 398,- EUR in die Slowakischen Karpaten 2009: Bruder Bär, Wolf und Luchs brauchen unsere Hilfe und unsere Akzeptanz!

voraussichtlich 16. Mai bis 23. Mai 2009

Der ursprünglich für 12. September - 19. September 2009 geplante Termin kommt nicht zustande (Überschneidung mit den Seychellen-Expeditionen). Nach einem passenden Termin zwischen Ende April und Mitte August wird gesucht. Ein studentisches Kernteam hat sich bereits formiert, wir hoffen auf zahlreiche weitere Interessenten!

Bild

Nationalpark Malá Fatra, Karpaten, Slowakei


Die studentenfreundliche und zugleich legendäre Natur-Wildtier-Erlebnistour und Exkursion des fnz (forum natur & zukunft, www.fnz.at )


Bild

Diese Exkursion unter fachkundiger Leitung von Vlado Trulík wird keiner der Teilnehmer so schnell vergessen! Sie beinhaltet ein intensives Naturerlebnis und das Beste, was die Slowakischen Karpaten an Natur, Landschaft, Wildtieren, Pflanzen, Kulinarischem, Kulturellem und Menschen zu bieten haben. Bei der Exkursion wird man mit der ursprünglichen europäischen Wildnis konfrontiert, erlebt einige Abenteuer, beobachtet Wildtiere und ihre Spuren, lernt Land und Leute sowie viele Arten kennen - und hat viel Spaß.

:arrow: Was erwartet mich?
Du kannst Dir die Tour nicht gut vorstellen?
Informationen und Bildberichte von früheren Exkursionen hier

https://mare-mundi.eu/forum/viewtopic.php?t=1012
https://mare-mundi.eu/forum/viewtopic.php?t=1219
https://mare-mundi.eu/forum/viewtopic.php?t=941


:arrow: EINZIGARTIGER SONDERPREIS FÜR STUDENTEN 2009 - als Unterstützung für die Akzeptanz der drei großen Carnivoren Mitteleuropas: 398,- EUR (nur für Studenten mit Ausweis; der Preis für Nichtstudenten beträgt 598,- EUR)
:arrow: örtliche Führung: Vlado Trulík, ein ausgezeichneter Kenner der Region und seiner Natur, professioneller Führer
:arrow: Leistung: alles inklusive ab und bis Terchová (ohne Anreise, diese Erfolgt in der Regel mit PKWs) , Pension mit DZ (Dreifachbelegung möglich), volle Verpflegung mit vielen slowakischen Nationalspeisen und Spezialitäten (ausgenommen sind Getränke, die aber in der Slowakei recht kostengünstig sind) und professionelle Führung
:arrow: Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen, maximal 26 Teilnehmer
:arrow: Infos und Anmeldungen: ab sofort bei Dr. Robert Hofrichter, mittelmeer@aon.at


Die Malá Fatra ist ein Teil des Karpatenbogens, ein Mittelgebirge mit bizarren Felsformationen, Wasserfällen und Wildbächen. In diesem Nationalpark leben Steinadler, Luchse, Wölfe und Braunbären. Auf unseren Wanderungen werden wir nicht nur die Spuren von ihnen finden ... Direkte Beobachtungen von Bären wahrscheinlich. Wir wohnen voraussichtlich in der Pension Muran (DZ mit Bad, WC) in Stefanová. Das Haus hat eine wunderbare Atmosphäre, liegt direkt im Nationalpark und bietet ein beeindruckendes Panorama (von der Terrasse aus kann man mit einem guten Fernglas manchmal Braunbären beobachten). Viel Lagerfeuerromantik, urige Folksgruppe und slowakischer Abend, dazu slowakische Spezialitäten wie Zicklein oder Lamm am Spies, Kesselgulasch, Steinpilzsuppe, Nationalspeise Haluschky (handgemachte Kartoffelspätzle mit Speck und “bryndza” - ein besonderer Schafkäse), Forelle auf Vlado Truliks Art mit Kräutern und Pilzen gefüllt, zugenäht, aufgespießt und am offenen Feuer gebraten, und, und, und ... Die Pilzwanderungen finden außerhalb von Naturreservaten statt, Pilze sammeln ist hier somit erlaubt. Die Landschaft war hier in vielen Bereichen wirtschaftlich nie genutzt worden , so dass hier viele naturnahe Wiesen und Wälder erhalten geblieben sind. Eine derartige Vielfalt an Pilzarten (wie auch Pflanzen und Tiere) findet man in Mitteleuropa selten. Zusätzlich wird ein besonderer Schwerpunkt auf die Bären gelegt, die in dieser Zeit versuchen sich einen ausreichenden Winterspeck vor der bevorstehenden Winterruhe anzufressen. Wir lernen “urige” Einheimische kennen, die recht einfach in den Bergen leben und bei denen Pilze einen festen Bestandteil ihrer Nahrung bilden.

Bild Unterwegs in wunderbaren Urwäldern

Bild
Vlado und seine Frau Danka

Bild

Bild Bärenkot wird untersucht ...

Bild Lagerfeuerromantik gibt es jeden Abend nach den Touren.

Bild Topinky s cesnakom a k tomu pivo ... (Übersetzung aus dem Slowakischen: Ein Toast mit Knoblauch und dazu ein Bier ...)

Bild
Kulinarisch immer ein Höhepunkt: Vlados Forellen ...

Bild

Bild
Kein Sonntagsspaziergang ...

Bild
Frische Bärenspuren

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


---------------------------------------------------------------------
Dr. Robert Hofrichter

mare-mundi.eu gemeinnützige GmbH - Gesellschaft für Meeresschutz www.mare-mundi.eu
HRB 169846 (Handelsregister B des Amtsgerichts München)

RSEC - Red Sea Environmental Centre www.redsea-ec.org
Forschungs-, Ausbildungs- und Umweltschutzinstitut am Roten Meer

---------------------------------------------------------------------
Zuletzt geändert von Dr. Robert Hofrichter am 11 Okt 2009 08:03, insgesamt 1-mal geändert.
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Benutzeravatar
Bibi
Profi
Profi
Beiträge: 75
Registriert: 29 Sep 2008 22:12
Wohnort: Wien

Beitrag von Bibi » 12 Jan 2009 15:22

ich bin dabei :bash:

Benutzeravatar
PeterJanovicek
Profi
Profi
Beiträge: 96
Registriert: 26 Dez 2006 22:22
Wohnort: Salzburg

Beitrag von PeterJanovicek » 12 Jan 2009 18:18

ich auch! :bird:

Benutzeravatar
franziska anderle
Profi
Profi
Beiträge: 240
Registriert: 03 Dez 2006 21:49
Kontaktdaten:

Beitrag von franziska anderle » 12 Jan 2009 21:00

und ich wüsste nicht, was bei mir dagegenspricht! Bild
Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur (Oscar Wilde)

Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5602
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 12 Jan 2009 22:25

Liebe Leute, der Termin steht!!! :) :) :)

:arrow: https://mare-mundi.eu/forum/viewtopic.php?t=3672

:arrow: Infos und Anmeldungen: ab sofort bei Jaqueline Lederer jaqueline.lederer@mare-mundi.eu
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Antworten

Zurück zu „Slowakische Karpaten & Nationalpark Malá Fatra - Exkursionen und Aktivitäten“