Mai '11-RSEC-Organisatorische Änderung f. effektivere Arbeit

Informationen über die Feldstation in Dahab und ihre Aktivitäten, Programme und aktuelle Termine.

Moderator: A-Team

Antworten
Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5606
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Mai '11-RSEC-Organisatorische Änderung f. effektivere Arbeit

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 10 Mai 2011 10:11

Mai 2011: RSEC - Organisatorische Änderungen zugunsten eines noch effektiveren Einsatzes für das Meer

Bild

Mit Beschluss des Vorstandes der Jahreshauptversammlung von mare-mundi.eu am 7. Mai 2011 in Salzburg wurde das RSEC organisatorisch an die Meeresschutzorganisation mare-mundi.eu angegliedert und trägt nun offiziell den Namen

Red Sea Environmental Centre (RSEC) - Feldstationen von mare-mundi.eu am Roten Meer
alle Details über mare-mundi.eu unter http://www.mare-mundi.eu

Zugleich wurde per Vorstandsbeschluss der RSEC-Verein freiwillig aufgelöst und die organisatorische Zusammenführung mit mare.mundi.eu beschlossen. Für die Mitglieder, Unterstützer, Volontäre und Gäste ändert sich so gut wie nichts - es geht nur um eine interne organisatorische Vereinfachung. Der Grund dieser Änderung war eine dringend erforderliche organisatorische Straffung, bessere synergetische Nutzung der Personalressourcen von mare-mundi und RSEC (die ohnehin immer eng kooperiert haben) und dadurch ein effektiveres und schnelleres Umsetzen von Projekten. Der bürokratische Aufwand und der Verbrauch von Ressourcen sollen auf ein Minimum reduziert werden. Alle NGOs kämpfen mit Personalmangel, da für bezahlte Arbeitskräfte das Geld nicht reicht. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter müssen ihren regulären Beschäftigungen nachgehen und haben beschränkte Ressourcen an Kraft und Zeit. Damit mehr Zeit und Energie für die wirklich wichtigen Aufgaben bleibt, haben wir unsere organisatorische Strukur gestrafft - in der Überzeugung künftig mehr für Wissenschaft, Forschung, Ausbildung, Aufklärung und Meeresschutz tun zu können. Die Leitung aller Aktivitäten des RSEC am Roten Meer untersteht wie schon bisher dem Korallenriff- und Reef Check-Experten Christian Alter christian.alter(at)redsea-ec.org.

Damit bildet das RSEC ab sofort eine Abteilung von mare-mundi und beide gemeinsam bilden einen gemeinnützigen, nicht auf Gewinn ausgerichteten Verein zur Förderung der Meereswissenschaften am Mittelmeer, am Roten Meer und weltweit. Innerhalb dieser Hauptausrichtung bleiben für uns die Ausbildung, der Naturschutz und der Einsatz für mehr Nachhaltigkeit entscheidende Ziele. Die Mehrzahl der Mitarbeiter und Unterstützer arbeitet ehrenamtlich, unsere Projekte und Leistungen werden ausschließlich über Mitgliedsbeiträge und Sponsoren finanziert.

:arrow: Aus der Geschichte des RSEC
Das Red Sea Environmental Centre (RSEC) ist eine junge Wissenschafts- und Umweltinstitution mit drei klaren Hauptzielen: die Wissenschaft (bzw. Forschung), die Ausbildung und den Meeresschutz am Roten Meer zu fördern. Es wurde 2002 unter dem Namen Sinai Environmental Center (SEC) durch Robert Hofrichter in Dahab (Süd-Sinai) ins Leben gerufen. Ab Juli 2005 arbeitete das RSEC unter der gemeinsamen Leitung der Meeresbiologen Robert Hofrichter und Christian Alter als in Österreich registrierter Verein und betrieb mehrere Jahre zwei meeresbiologische Stationen in Ägypten: die erste in Dahab und die zweite seit Frühjahr 2008 in El Quseir auf dem Ägyptischen Festland. Seit Herbst 2010 agiert die Station in El Quseir vorerst als Sommerstation, da turbulente Wechesel der Tauchbasen in den Resorts Mövenpick und Radisson, in denen wir bisher stationiert waren, unsere Arbeit erschwert haben.

:arrow: Wirkungsbereich von mare-mundi.eu/RSEC
Die Tätigkeit des Vereins erstreckt sich über Österreich und Deutschland hinaus auf den ganzen deutschsprachigen Raum, den Mittelmeerraum und das Rote Meer (Ägypten); unsere Aktivitäten finden aber auch weltweit statt (z. B. Forschungsreisen, Expeditionen, Kurse, Seminare, Umweltschutzprojekte, Durchführung von Diplomarbeiten und Dissertationen u.a.).

:arrow: Sitz bzw. die Postanschrift von mare-mundi.eu/RSEC
Red Sea Environmental Center (RSEC) - Feldstationen von mare-mundi.eu am Roten Meer (abgekürzt RSEC)
c/o mare-mundi.eu, Dr. Robert Hofrichter
Schwarzstraße 33, 5020 Salzburg, Österreich
http://www.mare-mundi.eu http://www.redsea-ec.org

:arrow: Kontakte zu mare-mundi.eu/RSEC
Dipl.-Biol. Christian Alter
Koordinator der RSEC-Feldstationen in Ägypten
email: christian.alter(at)redsea-ec.org
Tel. (Dahab): 0020 10 7847 500
oder
office@mare-mundi.eu

:arrow: Mitgliedschaften bei mare-mundi.eu/RSEC
Leisten Sie bitte einen kleinen Beitrag durch eine Mitgliedschaft: helen.gerger(at)redsea-ec.org

:arrow: Was tut das RSEC bzw. mare-mundi.eu
Das RSEC bietet an seinen Stationen die nötige Infrastrukur, wissenschaftliche und logistische Betreuung und Beratung für Diplomanden, Doktoranden, Universitäten und etablierte Wissenschaftler. Für Sporttaucher, Studentengruppen, Schulklassen und andere Interessenten bietet das RSEC verschiedene riffbiologische Kurse und Seminare von 1 Stunde bis 2 Wochen an. Eigene wissenschaftliche Projekte sowie Umweltprojekte werden am RSEC geplant und durchgeführt. Junge Menschen können bei uns als Volontäre mehrmonatige Praktika unter Anleitung durchführen, an Umweltprojekten teilnehmen und durch ihre Mitarbeit zum Schutz der Korallenriffe beitragen und viel über Riffbiologie lernen.

:arrow: Mit wem das RSEC zusammenarbeitet
Am Sinai arbeiten wir eng mit den Sinai Divers zusammen, wie auch mit verschiedenen Hotels und Camps in Dahab. In El Quseir besteht eine Kooperation mit den South Red Sea Diving Center. Im Radisson blu sind wir mit einem Stand präsent. Im wissenschaftlichen Bereich bestehen Beziehungen zu verschiedenen europäischen Universitäten (z.B. Salzburg, Oldenburg, Bochum, Göttingen, Heidelberg, Gießen) und der American University in Cairo (AUC). Bei unseren wissenschaftlichen und umweltbezogenen Aktivitäten kooperieren wir eng unter anderem mit den National Parks of Egypt (verwaltet von NCS/EEAA; ägyptische Umweltbehörde), mit Reef Check Europe bzw. Egypt und mit der lokalen NGO HEPCA.

Mehr Informationen in den kommenden Tagen hier im Forum und auf unseren Webseiten
:arrow: http://www.mare-mundi.eu
:arrow: http://www.redsea-ec.org
:arrow: http://www.fnz.at

BildBild
BildBild
BildBild
Dateianhänge
RSEC_mare-mundi_Fahnen_300.jpg
RSEC_mare-mundi_Fahnen_300.jpg (103.85 KiB) 5590 mal betrachtet
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Antworten

Zurück zu „RSEC - Feldstation in Dahab (Sinai)“