RSEC-Sinai-Dahab und die politische Situation

Informationen über die Feldstation in Dahab und ihre Aktivitäten, Programme und aktuelle Termine.

Moderator: A-Team

Antworten
Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5607
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

RSEC-Sinai-Dahab und die politische Situation

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 17 Aug 2013 09:22

Bild

RSEC-Sinai-Dahab und die politische Situation


Liebe Freunde des RSEC und Teilnehmer der RSEC-Projekte 2013,

aufgrund der vielen Anfragen wollen wir euch ein kurzes Statement zur aktuellen Lage in Ägypten und zum weiteren Programmverlauf am RSEC geben.
Natürlich verfolgen wir besorgt die Nachrichten und hoffen auf eine friedlich Einigung. Dahab selbst jedoch ist bisher nicht betroffen und unsere Mitarbeiter vor Ort haben bisher nichts von den Unruhen mitbekommen.
Solange das Auswärtige Amt keine Reisewarnung für Dahab ausspricht, finden alle Projekte wie geplant statt.

Aktuelle Aussage vom Auswärtigen Amt:
„Von Reisen nach Ägypten, insbesondere nach Kairo, in die Touristenzentren in Oberägypten (Luxor, Assuan, Nilkreuzfahrten) und in das Nildelta wird dringend abgeraten. Für die Touristengebiete am Roten Meer auf der Festlandseite Ägyptens und auf dem Sinai im Küstenstreifen zwischen Sharm-El-Sheikh und Nuweiba gilt dies derzeit nicht. Aufgrund der im ganzen Land angespannten Lage ist jedoch auch dort erhöhte Umsicht geboten. Reisenden wird geraten den Hinweisen der Hotels und Reiseveranstalter unbedingt Folge zu leisten.“

Hoffentlich bleibt es in Dahab weiterhin ruhig und friedlich. Sollte sich das ändern und das Auswärtige Amt eine Warnung aussprechen, werden wir uns umgehend bei euch melden!


Christian von Mach und Robert Hofrichter
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5607
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Re: RSEC-Sinai-Dahab und die politische Situation

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 17 Aug 2013 12:59

So schnell kann es gehen – nun mussten wir die Information aktualisieren:

Durch die veränderte Lage und da auch die meisten Fluggesellschaften ihre Flüge nach Ägypten eingestellt haben, können wir das Dahab Reef Monitoring Projekt leider nicht wie geplant durchführen. Für die Teilnahme bzw. das Projekt sehen wir im Moment diese Möglichkeiten:

A) Verschiebung des Projektes um einige Wochen nach hinten: Wir hoffen darauf, dass sich die Lage in den nächsten 4 Wochen beruhigt und wir verschieben das Projekt auf den Zeitraum vom 19.09.- 24.10.2013 (oder 26.09.-31.10.). Für die 2-Wochen-Teilnehmer wäre eine Teilnahme irgendwann in den 5 Wochen möglich. Das setzt natürlich voraus, dass ihr zu diesem Zeitpunkt auch noch Zeit für das Projekt habt.

B) Neuer / Alternativer Termin 2014: Falls die Situation sich nicht so schnell beruhigen sollte und wir das Projekt dieses Jahr nicht mehr durchführen können, könntet ihr alternativ an einem der Dahab Reef Monitoring Projekte 2014 teilnehmen. Wem dies zeitlich nicht passt, dem können wir die Teilnahme an einem unserer anderen Projekte anbieten.
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Benutzeravatar
CoralChris
RSEC-Vorstandsmitglied
RSEC-Vorstandsmitglied
Beiträge: 70
Registriert: 14 Sep 2006 13:38
Wohnort: Dahab, South Sinai
Kontaktdaten:

Re: RSEC-Sinai-Dahab und die politische Situation

Beitrag von CoralChris » 22 Aug 2013 10:38

und schon ist die Nachricht veraltet...

Das Dahab Reef Monitoring 2013-II Projekt wird wie geplant zum ursprünglichen Termin stattfinden. Die Mehrheit der Teilnehmer zeigt vollen Einsatz und wollen wie gehabt an dem Projekt teilnehmen. Da ihre Flüge nicht gestrichen wurden, ist dies auch möglich. Einige Volontäre werden erst später anreisen, da die Flüge vor dem 15.9. storniert wurden.

In Dahab ist es nach wie vor ruhig und das jetzige Projekt läuft auch ohne Probleme. Es fliegen nach wie vor Turkish Airlines, Egypt Air und Sunexpress. Ein Einstieg zum 19.9. ist auch möglich bzw. sehr erwünscht, ab da fliegen die anderen Airlines auch wieder. Also falls noch jemand mitmachen möchte, wäre dies sehr willkommen!

Antworten

Zurück zu „RSEC - Feldstation in Dahab (Sinai)“