Erfahrungen zum Studiengang Geophysik/Ozeanographie gesucht!

Alle Infos über Jobangebote, Praktika und freiwillige Mitarbeit, Studium, Studienmöglichkeiten, Jobs

Moderator: A-Team

Antworten
Katinka22
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 29 Jan 2015 10:25

Erfahrungen zum Studiengang Geophysik/Ozeanographie gesucht!

Beitrag von Katinka22 » 29 Jan 2015 10:45

Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade auf dieses interessante Forum gestoßen! Und da wollte ich gleich einmal die Gelegenheit nutzen, um Euch um Rat und Erfahrungen zu fragen.

Ich bin 19 Jahre alt und Studentin. Mit dem Studiengang, den ich gewählt habe, bin ich inzwischen leider nicht mehr wirklich glücklich... Relativ schnell kam mir also der Gedanke, abzubrechen und einen anderen Studiengang zu beginnen, nur welchen? Die grundlegende Physik finde ich recht spannend, und naturbegeistert bin ich sowieso. Also dachte ich - warum nicht beides verbinden? Im Internet bin ich auf den Bachelor-Studiengang Geophysik/Ozeanographie in Hamburg gestoßen. Diese Kombination hat mich sofort begeistert, wobei mich gerade das Fach der Ozeanographie besonders reizt. In Deutschland ist diese Richtung anscheinend sehr exotisch (außer Hamburg bietet nur Kiel das Fach an). Dementsprechend wenige Erfahrungsberichte findet man im Internet. Deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn hier in dem Forum vielleicht jemand ist, der diesen Studiengang (oder einen ähnlichen) belegt hat und mir erzählen könnte, ob es empfehlenswert ist, genauere Infos, was die Ozeanographie beinhaltet, und und und...

Außerdem: Wie stehen die Chancen, nach dem Bachelor- und später auch Masterstudiengang einen Job zu bekommen? Freunde und Familie sind leider von meinem Vorhaben nicht wirklich begeistert. "Damit bekommst du später doch nie 'nen Job" - das übliche Argument. Klar, wahrscheinlich ist es schwieriger für einen Ozeanographen als für einen Mediziner, aber unmöglich kann es auch nicht sein.

Bitte lasst mich an euren Erfahrungen teilhaben! Für jeden Kommentar und jeden Ratschlag wäre ich echt dankbar (:

Ganz liebe Grüße!

Katinka22
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 29 Jan 2015 10:25

Re: Erfahrungen zum Studiengang Geophysik/Ozeanographie gesu

Beitrag von Katinka22 » 31 Jan 2015 19:18

Irgendjemand? :) Es würde mir wirklich echt weiterhelfen!

meregalli
Profi
Profi
Beiträge: 55
Registriert: 18 Okt 2013 07:44

Re: Erfahrungen zum Studiengang Geophysik/Ozeanographie gesu

Beitrag von meregalli » 31 Jan 2015 20:43

Ich habe absolut keine Ahnung vom Studium der Ozeanographie und den Berufsaussichten nach Absolvierung desselben.
Dennoch trau ich mich zu sagen: Mach das!
(Hintergrund: Ich nehme an, du bist Medizinstudentin. Das war ich vor 40 Jahren auch. Mach Ozeanographie, man verhungert schon nicht!)

Benutzeravatar
pinguin75
Profi
Profi
Beiträge: 85
Registriert: 20 Mai 2007 09:17
Wohnort: Linz
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen zum Studiengang Geophysik/Ozeanographie gesu

Beitrag von pinguin75 » 01 Feb 2015 12:36

Also wenn Dich Natur und Meer interessiert kann ich Dir das nur raten,
ich würde wenn ich noch einmal 19 wäre so etwas machen.
Man ist in der Regel dort gut wo die Interessen liegen
und ich schließe mich meregalli an - Du wirst wahrscheinlich nicht verhungern ;-)

Solche Themen werden mehr - ich denke da nur an Umweltverträglichkeitsprüfungen,
Prüfungen vor Bauprojekten am Meer, Unterseekabel, Fischerei-Gesetzte/-Beschränkungen,
Grundlagenforschung Meer/Geologie, und, und, und ...

Auf jeden Fall viel Glück und Erfolg!

Wenn Du fertig bist erwarten wir uns auf jeden Fall einen Vortrag ... :D

Katinka22
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 29 Jan 2015 10:25

Re: Erfahrungen zum Studiengang Geophysik/Ozeanographie gesu

Beitrag von Katinka22 » 01 Feb 2015 21:14

Vielen Dank für eure lieben Antworten!! Da fühle ich mich gleich ermutigt (:
Und das mit dem Vortrag steht ;)

-..und wenn sich außerdem trotzdem noch jemand findet, der Erfahrungen mit diesem Studiengang hat und mich daran teilhaben lassen würde, würde ich mich immer noch sehr freuen (:

Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5606
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen zum Studiengang Geophysik/Ozeanographie gesu

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 01 Feb 2015 21:18

Katinka22 hat geschrieben: Ich bin 19 Jahre alt und Studentin.
:D Das ist schön!

Ich würde Dir gern einen guten Rat geben, aber ganz konkrete Ratschläge zum Studiengang kann ich leider nicht geben. Ich bin nicht mehr ganz up to date ... (leider)

Dennoch, wie es schon hier jemand geschrieben hat: Wenn ich 19 wäre und voller Ideale und Träume, ich würde es unbedingt machen. Es gilt, was für andere Fächer auch gilt: Wenn man tüchtig ist und sich sehr bemüht, kann man es schaffen. Es ist nicht unmöglich. Es werden mehr Mediziner gebraucht als Ozeanographen, das ist klar, obwohl die Ozeanographie für die Menschheit mindestens so wichtig wäre. Zumindest langfristig gesehen, viele wollen es nicht glauben, aber es geht um die Zukunft der ganzen Menschheit.

Also, ich halte Dir die Daumen - und berichte uns! 8)
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Katinka22
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 29 Jan 2015 10:25

Re: Erfahrungen zum Studiengang Geophysik/Ozeanographie gesu

Beitrag von Katinka22 » 02 Feb 2015 13:26

Vielen vielen Dank, ihr Lieben! (:
- Ich werde berichten ;)

Benutzeravatar
fidelfisch
Profi
Profi
Beiträge: 494
Registriert: 02 Jan 2009 15:05
Wohnort: Berlin

Re: Erfahrungen zum Studiengang Geophysik/Ozeanographie gesu

Beitrag von fidelfisch » 16 Feb 2015 18:01

Hi,
in Bremen, wo ich gerade ein paar Jahre gewohnt habe, gibt es auch noch sehr gute Meeresbiologische MA Studiengänge:

- ISATEC (International Studies in Aquatic Tropical Ecology)
- Marine Biology
- Marine Geosciences
- Marine Microbiology (MARMIC)

Eine Übersicht findest du hier: http://www.uni-bremen.de/master/master-of-science.html

Neben Bremen, Hamburg und Kiel gibt es Meeresbiologische Themen noch in:
- Oldenburg (http://www.uni-oldenburg.de/nc/studium/ ... _studg=210 & http://www.uni-oldenburg.de/nc/studium/ ... _studg=559 & http://www.uni-oldenburg.de/nc/studium/ ... _studg=319)
- Rostock (http://www.uni-rostock.de/studium/studi ... ogie-m-sc/)

Außerdem gibt die Seite einer Freundin einen guten Überblick: http://www.meeresbiologie-studieren.de
Generell geht auch ein normales Biologie Studium, wobei dann in den Kursen, Praktika & Abschlussarbeiten der Fokus dann Meeresbiologischen Punkten liegt. So hatte ich es auch gemacht.

Ich hoffe das hilft ein bisschen. Sonst, kannst du auch jederzeit noch mal Schreiben

.fidelfisch

Katinka22
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 29 Jan 2015 10:25

Re: Erfahrungen zum Studiengang Geophysik/Ozeanographie gesu

Beitrag von Katinka22 » 17 Feb 2015 14:32

Hallo fidelfisch,

An die Biologie und besonders die Meeresbiologie hatte ich auch schon gedacht. Allerdings denke ich, dass ein eher physikalisches Studienfach besser zu mir passen würde. Deine Vorschläge der sich anschließenden Master-Studiengänge in Bremen und Oldenburg hören sich aber sehr interessant an - nach dem Bachelor wäre das tatsächlich eine Überlegung wert! (:

Ich danke dir für deine Antwort (:

Antworten

Zurück zu „Jobs, Praktika, Volontariate, Kurse, Biologie, Meeresbiologie bei uns und woanders“