Antikithera - archeologische Weltsensation

Alle Infos über die aktuellsten Projekte, Kampagnen, Reisen, Exkursionen u.a.

Moderator: A-Team

Antworten
Benutzeravatar
horstartur
Profi
Profi
Beiträge: 661
Registriert: 13 Sep 2007 12:41
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Antikithera - archeologische Weltsensation

Beitrag von horstartur » 22 Feb 2018 23:14

konnte gerade 4 meiner HighTec Fluoreszenzleuchten an die Griechischen Archeologen verkaufen.
Die haben mir einen empfehlenswerten Link zu dem "ersten Computer" weltweit geschickt. In diesem Wrack vor dieser Insel Antikthera wurden ja auch mit meiner Leuchte 2000 Jahre alte menschliche Knochenfragmente gefunden. Diese Dokumentation des Antikythera Mechanism ist eine der besten, die ich bis jetzt gesehen habe. > https://www.youtube.com/watch?v=jSQNEPbQOiI Es lohnt sich wirklich, die 45 Minuten auszuharren. Man zeigt auch die neuartige sehr aufwendige 3D-Röntgenanalyse, mit der das Innere des Mechanismus entziffert wurde.
Wer etwas Kleingeld übrig hat, kann sich dann von der Schweizer-Edel-Uhrenschmiede HUBLOT auch einen Nachbau bestellen. s. Abb. 2
Ich habe auch nach einem erschwinglichen LEGO-Bausatz gesucht - den gibt es aber nicht. Die Nachfrage wäre sicher zu gering. Bild
Beste Grüsse
Horst
Dateianhänge
Abb.2.png
Abb.2.png (923.27 KiB) 462 mal betrachtet
HighEnd 7.jpg
HighEnd 7.jpg (588.09 KiB) 462 mal betrachtet
Embryologie, Entwicklungsbiologie, Zoologie, Evolution,Gentechnik, Amphibien, Video (auch UW-Fluoreszenz) , Naturschutz, Galapagos, Seniorkapitän, LeipzigAir http://www.leipzigair.de/
Homepage: http://www.uni-due.de/zoophysiologie/

Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5607
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Re: Antikithera - archeologische Weltsensation

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 24 Feb 2018 08:04

Das Thema hat mich schon seit Jahrzehnten fasziniert, als man noch gar nicht so viel darüber wusste. Danke für den Hinweis!
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Benutzeravatar
horstartur
Profi
Profi
Beiträge: 661
Registriert: 13 Sep 2007 12:41
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Antikithera - archeologische Weltsensation

Beitrag von horstartur » 24 Feb 2018 12:13

Lieber Robert,
der Schweizer Uhren-Nachbau des Antikytherea Mechanismus für 192.731 € erinnert mich gerade an einen Cartoon mit den legendären Kölnern Figuren Tünnes und Schäl. Tünnes begegnet Gott. Gott sagt: für mich sind 10.000 Jahre wie 1 Minute und 1 Cent wie 100.000 €. Tünnes: das ist beeindruckend.
(auf Hochdeutsch) Tünnes: dann leihe oder schenke mir doch mal 1 cent. Gott: dann warte mal an Minütchen (1 Minute). Für manche Leute sind aber 200.000 € durchaus verschmerzbar wie für unsereiner 1 Cent.

Die 3D-Röntgenanalyse wurde übrigends in Griechenland vorgenommen. Dazu hat man mit grossem Aufawand die küchen-grosse Röntgenapparatur von England nach Griechenland geschafft, weil man Transportschäden des Antikytherea Mechanismus befürchtete. "Also Transport des Wals zum Hering".


Liebe Grüsse
Horst
Embryologie, Entwicklungsbiologie, Zoologie, Evolution,Gentechnik, Amphibien, Video (auch UW-Fluoreszenz) , Naturschutz, Galapagos, Seniorkapitän, LeipzigAir http://www.leipzigair.de/
Homepage: http://www.uni-due.de/zoophysiologie/

Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5607
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Re: Antikithera - archeologische Weltsensation

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 28 Feb 2018 06:55

:P
Danke!
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Benutzeravatar
Caro zwo
Profi
Profi
Beiträge: 66
Registriert: 04 Jan 2018 15:28
Kontaktdaten:

Re: Antikithera - archeologische Weltsensation

Beitrag von Caro zwo » 02 Mär 2018 18:26

Habe das auch mit großem Interesse schon länger verfolgt.
Danke, lieber Horstartur, für die spannenden Details !

Vielleicht entschließt sich die Firma Hublot ja auch noch für eine Edition für´s interessierte "Volk"
Es muss doch nicht unbedingt 18-karätiges Gold sein 8)
--- Und was ich begrüßen würde, wäre, dass man vielleicht vom Verkaufserlös dieses Luxusprodukts zumindest einen kleinen Teil für die weiteren archäologischen Forschungen spendieren würde :idea:

Liebe Grüße
Caro
"Auch wenn es gelänge, die Tiere vor uns zu schützen, hätten wir nichts erreicht. Erst wenn es uns gelingt, die Tiere nicht mehr schützen zu müssen, sind wir am Ziel. Dann haben wir etwas verändert: UNS."
Michael Aufhauser

Benutzeravatar
horstartur
Profi
Profi
Beiträge: 661
Registriert: 13 Sep 2007 12:41
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Antikithera - archeologische Weltsensation

Beitrag von horstartur » 02 Mär 2018 21:52

Hallo Caro,

soweit ich weiß, ist HUBLOT einer der Hauptsponsoren des Projektes. Die Untersuchungen am Wrack werden im April fortgesetzt. Als NGO (Non Government Organisation) sind die Archeologen auch unbedingt auf Fördermittel angewiesen.

Viele Grüsse
Horst
Embryologie, Entwicklungsbiologie, Zoologie, Evolution,Gentechnik, Amphibien, Video (auch UW-Fluoreszenz) , Naturschutz, Galapagos, Seniorkapitän, LeipzigAir http://www.leipzigair.de/
Homepage: http://www.uni-due.de/zoophysiologie/

Benutzeravatar
Helmut Wipplinger
Profi
Profi
Beiträge: 1416
Registriert: 23 Okt 2006 20:41
Wohnort: Wien

Re: Antikithera - archeologische Weltsensation

Beitrag von Helmut Wipplinger » 02 Mär 2018 23:35

hier gibt es auch einen sehr interessanten Artikel zum Mechanismus von Antikythera

https://de.wikipedia.org/wiki/Mechanism ... ntikythera

der englische auf Wiki ist noch ausführlicher:

https://en.wikipedia.org/wiki/Antikythera_mechanism
www.mare-mundi.org

Benutzeravatar
horstartur
Profi
Profi
Beiträge: 661
Registriert: 13 Sep 2007 12:41
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Antikithera - archeologische Weltsensation

Beitrag von horstartur » 02 Mär 2018 23:48

Dies ist auch eine gute Darstellung des astrological mechanism > https://www.youtube.com/watch?v=jSQNEPbQOi
Embryologie, Entwicklungsbiologie, Zoologie, Evolution,Gentechnik, Amphibien, Video (auch UW-Fluoreszenz) , Naturschutz, Galapagos, Seniorkapitän, LeipzigAir http://www.leipzigair.de/
Homepage: http://www.uni-due.de/zoophysiologie/

Benutzeravatar
horstartur
Profi
Profi
Beiträge: 661
Registriert: 13 Sep 2007 12:41
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Antikithera - archeologische Weltsensation

Beitrag von horstartur » 02 Mär 2018 23:50

Embryologie, Entwicklungsbiologie, Zoologie, Evolution,Gentechnik, Amphibien, Video (auch UW-Fluoreszenz) , Naturschutz, Galapagos, Seniorkapitän, LeipzigAir http://www.leipzigair.de/
Homepage: http://www.uni-due.de/zoophysiologie/

Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5607
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Re: Antikithera - archeologische Weltsensation

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 07 Mär 2018 20:04

Den Mechanismus von Antikithera habe ich bereits vor 10 Jahren in meine Vorträge für Schulen eingebaut. Es soll klar werden 8) , dass die Mittelmeerregion die beste der Welt ist ... 8) und dass der erste Computer der Welt von hier stammt ...
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Benutzeravatar
horstartur
Profi
Profi
Beiträge: 661
Registriert: 13 Sep 2007 12:41
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Antikithera - archeologische Weltsensation

Beitrag von horstartur » 07 Mär 2018 21:41

Lieber Robert,
vor 10 Jahren konnte man schon die Umrisse sehen und vermuten, dass es ein besonderer Mechanismus ist. Erst in letzter Zeit konnte mit Hilfe
neuartiger 3D-Röntgenanalyse der genaue Aufbau analysiert werden, der für einen Nachbau notwendig war. Wie ich an anderer Stelle erwähnt habe, musste die neuartig 3D-Apparatur (Küchengrösse) aus UK nach Griechenland transportiert werden. Die Griechen befürchten eine Beschädigung des wertvollen Fundes in umgekehrter Richtung. Erst nach der genauen Dokumentation hat der Edeluhren-Hersteller HUBLOT und Sponsor des Projektes den Mechanismus in einer Auflage von 20 Stück für 192.000 € (192 Tausend !!) je Exemplar nachgebaut.
Es ist durchaus richtig, dass der Anthythera "Computer" schon bedeutend früher bekannt war und auch schon studiert wurde.
Mir ging es aber auch darum, zu zeigen, dass meine HighEnd-Fluoreszenzleuchte am gleichen Wrack zur Anwendung kam > Nachweis 2100 Jahre alte menschliche Knochenfragemente. Diese werden nun mittels DNA-Analyse untersucht, um die Herkunft des Ertrunkenen zu bestimmen.
LG
Horst
Embryologie, Entwicklungsbiologie, Zoologie, Evolution,Gentechnik, Amphibien, Video (auch UW-Fluoreszenz) , Naturschutz, Galapagos, Seniorkapitän, LeipzigAir http://www.leipzigair.de/
Homepage: http://www.uni-due.de/zoophysiologie/

Antworten

Zurück zu „top aktuell“