RSEC Quseir SoAK im Winter: Streifzüge durch El Quseir

Alle Infos über wissenschaftliche Arbeitsmöglichkeiten an den Feldstationen von mare-mundi und RSEC am Mittelmeer, Roten Meer und an anderen Orten

Moderator: A-Team

Antworten
Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5607
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

RSEC Quseir SoAK im Winter: Streifzüge durch El Quseir

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 18 Apr 2009 19:40

RSEC El Quseir SommerAkademie im Winter:
Fotografische Streifzüge durch El Quseir, Februar 2009


Bild Bild

:arrow: Die nächste RSEC "Sommerakademie im Winter" in El Quseir am Roten Meer findet im Februar 2010 statt! https://mare-mundi.org/forum/viewtopic.php?t=3835

Bild

Streifzüge durch die vermutlich älteste Hafenstadt am Roten Meer https://mare-mundi.org/forum/viewtopic.php?t=2180 gehören bei den RSEC-Veranstaltungen selbstverständlich dazu. Heute merkt man vom alten Ruhm nicht mehr viel, das markanteste Bauwerk ist die Osmanische Festung, die erst 300 Jahre alt ist.

Doch die Geschichte der Stadt mit den vielen Namen reicht viel weiter in die pharaonische Zeit zurück. Durch die besondere Lage - genau auf dieser geographischen Breite ist die Strecke zum Nil am kürzesten (Wadi Hammamat) - wurde Myos Hormos oder Leucos Limen zur wichtigsten Hafenstadt am Roten Meer. Die Stadt erlebte viele Höhen und Tiefen und ist heute eine aufstrebende, doch beschauliche ägyptische Stadt. Der Tourismus hat sie erst vor einigen Jahren berührt.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Bei unseren Streifzügen durch die Stadt begeben wir uns auch auf die Spuren des Naturforschers Carl Klunzinger:
https://mare-mundi.org/forum/viewtopic.php?t=2972
https://mare-mundi.org/forum/viewtopic.php?t=2433
https://mare-mundi.org/forum/viewtopic.php?t=2434
https://mare-mundi.org/forum/viewtopic.php?t=3129
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Antworten

Zurück zu „Diplom-. Bakk- & Doktorarbeiten bei uns und woanders“