Liebhaber und Kenner der Nordadria können helfen ...

Informationen über das Sponsoring- und Bausteinprojekt zur Unterstützung des Europäischen Mittelmeeres

Moderator: A-Team

Antworten
Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5606
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Liebhaber und Kenner der Nordadria können helfen ...

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 05 Apr 2011 16:53

Liebhaber und Kenner der Nordadria können helfen ...

Bild

Dass die Adria nach der Stadt Adria in Italien (Provinz Rovigo, in der Nähe der Etsch-Mündung) benannt wurde, wissen viele Liebhaber des Mittelmeeres. Zumindest ist es schon lange so überliefert. Bereits seit vielen Jahrhunderten liegt der einstige Hafen nicht mehr am Meer - heute trennen die Stadt Adria vom Meer Adria 15 Kilometer trockenes Land. Schuld daran sind die Sedimente des Po-Deltas. Das Hafenbecken begann schon in den ersten nachchristlichen Jahrhunderten zu verlanden - und dieser Prozess setzte sich fort und dauert bis heute an.

Es gibt unzählige weitere, weniger bekannte, jedoch nicht weniger faszinierende Fakten über die Nordadria, geheimnsivolle, magische Orte, einsame Dörfer, verschiedenste Zeugen der Vergangenheit, faszinierende Menschen, geschichtsträchtigen Boden, versunkene Wracks und Schätze, eindrucksvolle Landschaften und Naturschauspiele... So manches adriatisches Eiland wie Goli Otok erzählt vom Leid vieler Menschen, andere kleine Inseln dienten Machthaber Tito als kleine Privatparadiese. Die Geheimnisse des nordadriatischen Raumes sind ohne Zahl, wer könnte sie alle kennen? Vor wenigen Jahrzehnten tummelten sich hier noch Tunfische, die Mönchsrobbe - und der Weiße Hai. Nur wenige wissen, dass die Nordadria Teil der alten Bernsteinstraße war, einer mehr oder weniger wintersicheren Verbindung zwischen Carnuntum an der Donau (bei Hainburg, östlich von Wien) und Aquileia in Italien. Plinius der Ältere (23-79 n. Chr.) berichtete über den Verlauf dieser Handelsroute.

Für ein Medienprojekt über die Nordadria suche ich genau solche und noch viele weitere spannende Geschichten. Und spannende Menschen, die über solche Geheimnisse berichten können. Und selbst wenn das Wissen "nur" aus Büchern stammt.

Für Hinweise von Liebhabern der Region wäre ich dankbar! :arrow: mittelmeer@aon.at

Danke jetzt schon für jeden nützlichen Hinweis!

Bild
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Antworten

Zurück zu „Projekt: wir schützen das Mittelmeer“