Vlado Trulik: Pilze

Alles über Pilze, Entdeckungen, Begegnungen, Beobachtungen, Neuigkeiten, Wissenschaft, Artenschutz

Moderator: A-Team

Antworten
Benutzeravatar
mare-mundi Redaktion
Profi
Profi
Beiträge: 815
Registriert: 19 Feb 2011 13:27
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Vlado Trulik: Pilze

Beitrag von mare-mundi Redaktion » 16 Okt 2012 19:03

Vlado Trulík: Pilze

Liebe Freunde,

auch wenn es dieses Jahr ein par mal geregnet hatte :-) insgesamt war es wieder mal ein sehr trockenes Jahr, zu minderst bei uns.
Schon letztes Jahr gab es nur wenig Pilze und dieses Jahr sah es auch schlecht aus. Ich habe mir schon Sorgen gemacht, ob ich vielleicht Steinpilze für meine Gäste kaufen muss oder was...

Aber jetzt ist schon alles gerettet. Ich habe frei und arbeite jetzt auf meiner Berghütte in meinem Dorf. Vormittag mache ich erstmals “Pilz Jagd”, dann mache ich was auf der Hüte ...bis späte Nachtstunde muss ich dann die dicke Beute bearbeiten.
Natürlich macht es Spaß, vor allem, wenn sie jetzt alle kern gesund und überhaupt nicht madig sind.


Bild

Bild

Bild


Wie man auf den beiliegenden Bilder sieht, sind die beliebte Mahlzeiten aus meinem Produktmenü wie:
Forelle mit Steinpilzen gefüllt,
Rindfleisch mit Steinpilzsoße,
Sauerkrautsuppe mit Steinpilzen,
Kartoffelpuffer mit Pilz sötte,
Frühstücks Rührei mit Pilzen,
oder eingeweckte Steinpilze...
erstmals gerettet und ich muss die nicht mit “Pizza” ersetzen.

Ich habe mir schon viele Päckchen eingefroren (zum Teil gemixt auch mit anderen, garantiert essbaren Pilzarten, wo viele zum Teil noch besser schmecken wie die Steinpilze), sehr viele Getrocknet, meine Frau hat 30 Gläser eingeweckt.

Nicht immer gab es Zeit zum arrangieren und Fotografieren.

Ich habe mir schon Sorgen gemacht, ob vielleicht das ganze unterirdische Myzel durch die Trockenheit beschädigt würde, (weil wir jetzt im Herbst relativ wenig Pilze gefunden haben) aber es hat alles einfach nur an bessere Bedingungen gewartet :-)
Auch wenn es in der Slowakei der Nationalsport ist “Pilze zu sammeln” finde ich ganze Bergen an veralteten Fruchtkörpern, viele werden fast Komplet von Mausen gefressen, aber auf jeden Fall es bleibt genug zum aussporen da und wenn der Waldboden nicht verdichtet und zerstört wird, wachsen die Pilze nächstes Jahr wieder :-)


Liebe Grüße

Vlado


------------------------------------------------
TRULIK TRAVEL s.r.o.
Vlado Trulik
Stiavnik 1289
013 55 Slowakei
Mobil: 00421 908 948 917
Tel.: 00421 41 558 34 34
info@vladotrulik.com
http://www.vladotrulik.com

Benutzeravatar
Caro
Profi
Profi
Beiträge: 1502
Registriert: 16 Mär 2007 16:17
Wohnort: München

Re: Vlado Trulik: Pilze

Beitrag von Caro » 16 Okt 2012 19:45

WOW !!!! :shock:

Lieber Vlado,
Danke für den Bericht mit der so wichtigen Hintergrundinformation und die schönen Bilder !

Nachdem Du schon die Pizza erwähnt hast ... gar nicht so weit davon ist die Pasta :)
Und aus dem Land von Pizza und Pasta habe ich ein weiteres Rezept für Dich

piiieps mit Steinpilzen
(pasta ai funghi/porcini)

piiieps kochen
Pilze mit Petersilie und Pfeffer kurz in die Pfanne hauen, zum Schluss noch viel Butter als Soße drin schmelzen
und dann unter die heißen, abgegossenen piiieps.
Salzen und fertig.
Darüber passt dann geriebener Käse (möglichst fettiger).

Man kann da natürlich auch mit Knoblauch arbeiten - den braucht´s aber nicht, weil er m.E. die Feinheit der Pilze übertönt .... außerdem ist er unbekömmlich (und ich habe eine blöde Unverträglichkeit mit allen diesen Liliengewächsen :roll: ).

Liebe Grüße
Caro
"Auch wenn es gelänge, die Tiere vor uns zu schützen, hätten wir nichts erreicht. Erst wenn es uns gelingt, die Tiere nicht mehr schützen zu müssen, sind wir am Ziel. Dann haben wir etwas verändert: UNS !" Zitat von Michael Aufhauser

Benutzeravatar
Caro
Profi
Profi
Beiträge: 1502
Registriert: 16 Mär 2007 16:17
Wohnort: München

Re: Vlado Trulik: Pilze

Beitrag von Caro » 17 Okt 2012 17:48

Um Himmelwillen :shock:
ich habe da nichts Schlimmes geschrieben ....
Zensur für nur ein Kochrezept :oops:

Caro :oops:
"Auch wenn es gelänge, die Tiere vor uns zu schützen, hätten wir nichts erreicht. Erst wenn es uns gelingt, die Tiere nicht mehr schützen zu müssen, sind wir am Ziel. Dann haben wir etwas verändert: UNS !" Zitat von Michael Aufhauser

Antworten

Zurück zu „Rund um Pilze“