Reisefieber mit Baby an Bord!

meer wissen erleben: Vorfreude ist die größte Freude, Ankündigungen, Erlebnisse und Beobachtungen von Reisen mit anderen teilen …

Moderator: A-Team

Antworten
Benutzeravatar
klimmingikto
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 04 Nov 2013 10:16

Reisefieber mit Baby an Bord!

Beitrag von klimmingikto » 04 Nov 2013 10:24

Hallo liebe Forengemeinde.. :) Auch bei uns schlägt mehr und mehr das Reisefieber zu und wo könnte dies schöner gestaltet werden, als im Mittelmeer-Raum? Geplant wird derzeit bei uns für nächstes Jahr in den Oster- oder Sommerferien. Ich freue mich schon sehr endlich mal wieder Zeit mit meiner Familie verbringen zu können. Meine schwangere Frau möchte ich überraschen mit der Reiseplanung und habe ihr vor, ihr nur als Hinweis wohin es gehen wird einen Bikini aus der Auswahl der Umstandsbademode von http://www.baby-walz.at/Mode-fuer-Mama- ... emode.html aufs Bett zu legen, wenn es soweit ist. Mal sehen ob sie es versteht .. :D
Wobei wir uns allerdings noch unsicher sind: da gerade im Mittelmeerraum die Sommer doch sehr heiß waren die letzten Jahre, fragen wir uns, wann eine Reise möglich wäre. Unser Kleinster (Lukas, 2 Jahre) war noch nie in so heißen Gefilden unterwegs - eine Temperatur höher als 29°-31° im deutschen Sommer hat er wohl kaum erlebt. Im Mittelmeerraum schaukeln sich Temperaturen ja gerne mal um die 40° - ist dies für so ein kleines Kind eine zu große Belastung?
Natürlich sind Schattenaufenthalte und viel Trinken Pflicht - allerdings bin ich mir unsicher, ob so ein kleiner Kreislauf das schon mitmachen kann. Im Internet direkt liest man doch die verwirrendsten Sachen - da dachte ich, ich frag hier mal nach!
Danke schon mal für die Antworten!
Grüßle
Familie steht über allem

Benutzeravatar
Caro
Profi
Profi
Beiträge: 1502
Registriert: 16 Mär 2007 16:17
Wohnort: München

Re: Reisefieber mit Baby an Bord!

Beitrag von Caro » 09 Nov 2013 19:51

Liebe/r Klimmingikto,

ich war und bin viel in Griechenland unterwegs und habe da auch die Hitzeperioden mitgekriegt, wo nur noch die Krankenhäuser in den Städten, auch auf den Inseln, voll waren ... .

Ich kann Dir dazu nur noch sagen: bei uns hier in D/Bayern waren die Frühjahre und Sommer, und auch oft der Herbst, vom Klima und der Temperaturentwicklung die letzten Jahre vergleichbar mit KRETA !!!

ABER - auf den Inseln und auch auf Kreta ist es erträglicher als bei uns, weil man im Gegensatz zu hier eine Meeresbrise haben kann !!!!
Dadurch sind auch Temperaturen bis zu 32°C erträglich und sogar angenehmst.
Vor allem für Kinder. Weil die doch so gerne lange im Wasser bleiben wollen und dann nicht schnatternd rauskommen müssen :)

Mein Tipp: sucht Euch einen Urlaubsort auf irgendeiner wunderbaren griechischen Insel, wo das Meer ganz nahe ist und eben diese Brise weht. Da haben die Kleinen kein Hitzeproblem :)

Das ist übrigens sogar in der Karibik so !
Es gibt ein tropisches Wohlfühlklima, wenn vom Meer her LUFT kommt. Und das kann auch ab 30°C aufwärts sein :wink: :wink:

Liebe Grüße
Caro
"Auch wenn es gelänge, die Tiere vor uns zu schützen, hätten wir nichts erreicht. Erst wenn es uns gelingt, die Tiere nicht mehr schützen zu müssen, sind wir am Ziel. Dann haben wir etwas verändert: UNS !" Zitat von Michael Aufhauser

Antworten

Zurück zu „Reisefieber & Reiseberichte (Vorfreuden und Erinnerungen an schöne Naturreisen)“