Seite 1 von 1

Verpackungen für Shampoos, Waschmittel und Spülmittel vermüllen die Ozeane

Verfasst: 13 Dez 2017 08:58
von Dr. Robert Hofrichter
Welches Plastik rettet die Meere?

Auch Verpackungen für Shampoos, Waschmittel und Spülmittel vermüllen die Ozeane. Konsumgüterkonzerne wollen gegensteuern – mit Strandplastik oder Sozialplastik. Ein Artikel von Brigitte Koch in http://plus.faz.net/unternehmen/2017-12 ... 3/?GEPC=s5

Bild
Foto: dpa

Verpackungen für Shampoos, Waschmittel und Spülmittel vermüllen die Ozeane

Verfasst: 13 Dez 2017 11:29
von Helmut Wipplinger
Verpackungen für Shampoos, Waschmittel und Spülmittel - Alternativen zu Kunststoff?

zu mindestens machen sich die Hersteller Gedanken über das Thema

Aber ist das die Lösung?
Kunststoffverpackungen mit einem Anteil an Recycling Kunststoff?

Was wäre sinnvoller als Verpackungsalternative?

Glas?
Blech? (so wie die Zahnpastatuben unserer Kindheit)
oder...?

Re: erpackungen für Shampoos, Waschmittel und Spülmittel vermüllen die Ozeane

Verfasst: 27 Dez 2017 08:08
von Ramona Wunderer
Hallo zusammen!
Der Artikel über die Verpackungen mag stimmen, aber es werden die Meere ja nicht allein von diesen Plastikverpackungen zugemüllt. Ich finde es aber gut, dass sich doch einige Konzerne Gedanke machen, ihre Verpackungen "Naturfreundlicher" zu machen.
Meiner Meinung nach sollten aber bereits die Getränkehersteller so ein umdenken haben. Ich erinnere mich in meiner Kindheit gab es nur Gasflaschen.
Sicher die sind schwerer, aber sie wären/sind leichter, so denke ich, wieder zu verwerten. ODER?!
lg
Ramona

Re: erpackungen für Shampoos, Waschmittel und Spülmittel vermüllen die Ozeane

Verfasst: 05 Jan 2018 23:42
von Vampirtintenfisch
es gibt da ja schon ganz tolle Ansätze, hier zum Beispiel:

www.zerowasteaustria.at

aber ich fürchte die große Masse wird sich nur mit Gesetzen zu mehr Umweltbewusstsein lenken lassen, aber auch da tut sich was, ganz aktuell:

Europameister Griechenland führt Abgabe auf Plastiktaschen ein:

https://diepresse.com/home/wirtschaft/e ... aschen-ein

Re: Verpackungen für Shampoos, Waschmittel und Spülmittel vermüllen die Ozeane

Verfasst: 14 Mai 2018 15:37
von Dori
Oh, in letzter Zeit kommen so viele neue Öko-Verpakkungsmateriallien auf den Markt. Bambus-Geschirr und Verpackung z.B.
Gut wäre zudem, wenn alle Lebensmittelgeschäfte größtenteils auf Plastik verzichten würden und, beispielsweise Lebensmittel lose verkaufen.
Auch die Absage den Plastiktüten gestaltet sich irgendwie schwierig, finde ich. :roll:

Viellecht sollte man klein in seiner Familie anfangen und den Familienmitgliedern weiss machen, dass diese wenigstens den Müll streng trennen, draussen die Mülleimer benutzen oder, am besten, den Müll mit nach Hause nehmen. Nach einem Picknik in der Natur auf jeden fall den müll komplett aufsammeln...

Was Kosmetik angeht, Marke wie Weleda füllen ihre Produkte zu einem großen Tel in Glas- oder Metallbehälter. Ich kaufe selbst Zahnpasta und Cremes von Weleda in Metalltuben.
Zudem, gibt es jetzt vermehrt das sog. feste Schampoo. Sieht wie Seife aus, ist aber Schampoo. 8)
Es gibt also viele Wege Plastickmüll im Alltag einzusparen. Man darf nur nicht faul sein.

Re: Verpackungen für Shampoos, Waschmittel und Spülmittel vermüllen die Ozeane

Verfasst: 15 Mai 2018 11:44
von Helmut Wipplinger
ja da hast du völlig recht Dori - jeder kann schon einen Beitrag leisten!