ETH-Experte relativiert: «Plastikproblem ist ein Medienhype»

Moderator: A-Team

Antworten
Benutzeravatar
Redaktion HW
Profi
Profi
Beiträge: 81
Registriert: 22 Jan 2018 14:06

ETH-Experte relativiert: «Plastikproblem ist ein Medienhype»

Beitrag von Redaktion HW » 04 Jul 2018 07:42

ETH-Experte relativiert: «Plastikproblem ist ein Medienhype»

Link zum Artikel:

https://www.tagblatt.ch/leben/plastik-i ... ld.1033955

Interview: Bruno Knellwolf
auf tagblatt.ch,
abgerufen am: 4.7.2018

Benutzeravatar
horstartur
Profi
Profi
Beiträge: 646
Registriert: 13 Sep 2007 12:41
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: ETH-Experte relativiert: «Plastikproblem ist ein Medienhype»

Beitrag von horstartur » 05 Jul 2018 12:48

dass Mikro-und Nano-Plastik inert ist, ist bisher nicht nachgewiesen. Vorläufige Studien zeigen, dass an Nonopartikel toxische Substanzen angelagert werden können und somit in die Zellen (auch menschliche) mit gefährlichen Auswirkungen gelangen können.
Embryologie, Entwicklungsbiologie, Zoologie, Evolution,Gentechnik, Amphibien, Video (auch UW-Fluoreszenz) , Naturschutz, Galapagos, Seniorkapitän, LeipzigAir http://www.leipzigair.de/
Homepage: http://www.uni-due.de/zoophysiologie/

Antworten

Zurück zu „Netzfundstücke - Pressemeldungen zum Thema Meer“